Freitag, 6. März 2015

Portugal: Ergebnis des zweiten Semifinals


Portugal - Bei aller Theatralik beim deutschen Vorentscheid soll das Ergebnis des zweiten Halbfinals in Portugal nicht zu kurz kommen. Während in Hannover erstmals in der Vorentscheidungsgeschichte der Sieg an den Zweitplatzierten weitergereicht wurde und nicht, wie z.B. bei Corinna May 1999 eine nachträgliche Annullierung zu einem anderen Beitrag für die Eurovision führte, wählten auch die Portugiesen ihre Finalisten.
 
Das Ergebnis des zweiten Halbfinals in Portugal:
Per Televoting für das Finale qualifiziert:
- Teresa Radamanto - Um fado em Viena
- Simone de Oliveira - À espera das canções 
Per Juryvoting für das Finale qualifiziert:
- José Freitas - Mal menor (ninguém me guia à razão)
Ausgeschieden:
- Rubi Machado - Quando a lua voltar a passar
- Filipe Gonçalves - Dança Joana
- Diana Piedade - Maldito tempo
 
Die drei Kandidaten ergänzen und komplettierten somit das Finalfeld des Festival da Cançãos, in dem außerdem noch Leonor Andrade, Yola Dinis und Gonçalo Tavares antreten. Das Finale findet am Samstagabend in Lissabon statt. Portugal tritt im zweiten Semifinale von Wien am 21. Mai an. Und damit sage ich für heute "Bom noite" und "Gute Nacht".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen