Montag, 30. März 2015

Deutschland: NDR strahlt wieder Songchecks aus


Deutschland - Der NDR wird in der Zeit vom 2. April bis zum 23. April wieder seine Songchecks online zur Verfügung stellen. Jeweils donnerstags präsentiert Online-Moderatorin Veronika Emily Pohl wieder pro Show zehn Beiträge und wird dabei von "Experten" und Laien begleitet, die im bewährten Eurovisionsschema zwischen null und zwölf Punkten verteilen.

Als Laien sind wieder der Youtuber Freshtorge, der bereits im vergangenen Jahr dabei war, Elaiza-Frontsängerin Ela abwechselnd und Meltem Kaptan vor Ort. Freshtorge wird für Eurovision.de auch wieder live aus Wien berichten und eine Art Videotagebuch führen. Per Twitter und Facebook können auch alle User aktiv am Format teilnehmen.

Als Experten müssen wir in diesem Jahr auf den Kommentator Peter Urban und HR 3-Moderator Tim Frühling verzichten, dafür sind der promovierte Musikfachmann Dr. Irving Wolther, NDR 2-Moderator Thomas Mohr und leider auch wieder taz-Schreiberling Jan Feddersen mit von der Partie. Der Songcheck wird jeweils donnerstags um 20 Uhr im Livestream ausgestrahlt und ist anschließend on demand verfügbar. 

Weitere Infos zu den vier geplanten Ausgaben gibt es hier. Eine Ausstrahlung im Fernsehen, etwa auf dem Spartensender EinsFestival, wie in den letzten Jahren, wird scheinbar nicht angeboten. Und wo wir schon einmal dabei sind, ab morgen starten auch wir mit unseren Previews, der "Road to Vienna". Ich bin gespannt auf eure Rankings!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen