Samstag, 20. Januar 2018

Ungarn: Sechs Kandidaten erreichen Semifinals



Ungarn - Auch in Ungarn wurde heute Abend die Eurovisionssaison eingeläutet. In Budapest qualifizierten sich die ersten sechs Interpreten für die Halbfinals von "A Dal", fünf von ihnen wurden in Gemeinschaftsarbeit der Zuschauer und der vierköpfigen Jury ermittelt, mit X-Factor-Sieger Tamás Vastag qualifizierte sich zudem ein Kandidat durch ausschließliches SMS-Voting.

Das Ergebnis der ersten Vorrunde in Ungarn:
Durch Jury- und Televoting qualifiziert:
01. - 044 - Leander Kills - Nem szól harang
02. - 044 - Zsolt Süle - Zőld a május
03. - 043 - Viktor Király - Budapest girl
04. - 041 - Ceasefire X - Satellites
05. - 040 - Gabi Knoll - Nobody to die for
Durch Televoting qualifiziert:
06. - 036 - Tamás Vastag - Ne hagyj reményt
Ausgeschieden:
07. - 039 - Noémo - Levegőt
08. - 036 - Living Room - Kirakat élet
09. - 033 - Fourtissimo feat. Markanera - Kisnyuszi a kalapban
10. - 033 - Patikadomb - Jó szelet

In der Pause traten János Kóbor und die Gruppe Balkan Fanatik auf. In Ungarn finden zunächst drei Vorrunden statt, welche der verbliebenen zwanzig Kandidaten am nächsten Samstag in der zweiten Show auftreten werden ist aktuell noch nicht bekannt. Der Sieger, der Ungarn beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertreten wird, wird nach insgesamt sechs Wochen am 24. Februar entschieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen