Freitag, 4. September 2015

Deutschland: NDR stellt neue Delegationsleiterin vor


Deutschland - Der Norddeutsche Rundfunk hat einen neuen Delegationsleiter für den Eurovision Song Contest auserkoren. Nachdem der bisherige Delegationschef Thomas Amarell aus dem Gremium um das deutsche Eurovisionsteam ausschied, wird nun ab sofort Carola Conze diese Position ausfüllen. Ob damit auch Änderungen beim Vorentscheidungskonzept anstehen, bleibt abzuwarten.

Carola Conze ist damit die erste Frau, die das deutsche Song Contest-Team anführt und die Aufgabe von Amarell übernimmt, der nun ab sofort für den MDR tätig ist. Conze ist bekannt als Redaktionsleiterin der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burkhardt im Freitagabendprogramm des Norddeutschen Rundfunks. 

Der NDR hat zwar seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm bereits vor Monaten bestätigt, nähere Einzelheiten zum deutschen Vorentscheid liegen jedoch noch nicht vor. Es werde Veränderungen geben, hieß es nach dem letzten Platz von Ann Sophie in Wien, Pläne, ein Konzept wie das des schwedischen Melodifestivalen aufzugreifen wurden allerdings dementiert.

1 Kommentar:

  1. Sehr gut... hoffentlich wird jetzt auch das Vorentscheid-System geändert und mehr Augenmerk auf die Songs gelegt.

    AntwortenLöschen