Sonntag, 2. August 2015

Litauen: Aistė Pilvelytė strebt Comeback an


Litauen - Da ist sie wieder. Nach ihrem eigentlichen Rückzug vom nationalen Vorentscheid und damit auch vom Eurovision Song Contest, hat die litauische Sängerin Aistė Pilvelytė angekündigt, wieder an der Vorauswahl ihres Landes teilzunehmen, sofern das litauische Fernsehen LRT Veränderungen am Auswahlmechanismus vornimmt.

Gegenüber der Website 15min.lt bestätigte Aistė, dass sie gerne für Litauen zur Eurovision fahren würde, allerdings nur, sofern das komplexe, wochenlange Verfahren zur Beitragssuche geändert wird. Aistė Pilvelytė bewarb sich insgesamt sechs Mal bei LRT, scheiterte jedoch an der Qualifikation. Ihren letzten Anlauf unternahm sie 2014.

Mehrmals unterlag sie anderen Interpreten, 2011 wurde sie Zweite hinter Evelina Sašenko, 2008 fehlten ihr lediglich 448 zum ersten Rang. Damals gewann Jeronimas Milius den litauischen Vorentscheid. Welches Prozedere LRT für 2016 anwendet ist noch nicht bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen