Donnerstag, 6. November 2014

Lettland: Eirodziesma verglüht zur Supernova


Lettland - Lettland begibt sich in ganz neues Sphären und schafft die typische Eirodziesma als nationalen Vorentscheid ab. 2015 wird der Vorentscheid für die Eurovision, der durch den Sender LTV ausgestrahlt wird, Supernova heißen. Das Konzept dehnt sich über mehrere Wochen aus, gewählt wird per Jury- und Televoting.

Der Vorentscheid ist nicht nur für lettische Staatsbürger zugänglich, sondern steht jedermann offen. Gesucht wird der perfekte Mix aus Komponist und Interpret, der dem lettischen Publikum nicht nur für die Eurovision, sondern für einen längeren Zeitraum zur Verfügung steht. Bewerben können sich vom Solisten bis zur sechsköpfigen Band alle interessierten Interpreten.

Am 2., 8. und 15. Februar wird es jeweils ein Halbfinale geben, am 22. Februar findet dann das Finale von Supernova 2015 statt. Gewählt wird gleichermaßen zu 50% Jury- und Televoting. Lettland erreichte zuletzt 2008 das Finale des Eurovision Song Contests, in Kopenhagen schied die Gruppe Aarzemnieki im Halbfinale aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen