Dienstag, 29. Juli 2014

Tschechien: Überraschungseffekt aus Prag bleibt aus


Tschechien - So wirklich Bock hatten die Tschechen wohl noch nie so richtig auf den Eurovision Song Contest, dies bestätigte der Sender Česká Televize nun erneut und verkündete gegenüber ESCtoday.com, dass man auch 2015 keinen Interpreten zum Song Contest schicken werde, was allgemein auch für Verwunderung gesorgt hätte...

Seit 2010 ist Tschechien nun nicht mehr mit dabei, dreimal flog man klanglos im Halbfinale raus. Das tschechische Fernsehen erklärte zwar erst kürzlich, dass man dem Eurovision Song Contest generell offen gegenüberstehe, man aber höhere Priorität auf die übrigen Veranstaltungen der Eurovision lege, z.B. Eurovision Young Dancers. 

Die Gründe für ein weiteres Fernbleiben liegen auf der Hand: kein Interesse von Seiten des Publikums. Hätte das Land nach dem Zerfall des "Ostblocks" Anfang der 90er ähnlich wie z.B. Estland, Ungarn oder Rumänien reagiert, würde es heuer vielleicht anders aussehen. Selbst die Nachbarn aus der Slowakei, die ebenfalls nicht dabei sein werden, haben mehr Punkte und Finalteilnahmen zu verzeichnen als das gelangweilte Tschechien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen