Dienstag, 10. Juni 2014

Russland: Bestätigung von Channel One


Russland - Tatsächlich, wenn auch ziemlich unerwartet, hat das russische Fernsehen Channel One offenbar seine Teilnahme am nächsten Eurovision Song Contest in Österreich 2015 bestätigt. Der Sender aus Moskau zitierte Conchita nach ihrem Sieg in Kopenhagen und erklärte scheinbar, dass man 2015 trotz allem dabei sein wird.

Als Vorentscheidungskonzept wird offenbar die russische Version von "The Voice" dienen, deren Sieger für die Eurovision nominiert werden soll. Die Castingshow, die europaweit derzeit zu den beliebtesten Talentscout-Konzepten zählt, beginnt im September in Russland. Genaue Einzelheiten verriet Channel One jedoch nicht.

Russlands frühe Bestätigung überrascht, da es vor allem hier enorme Proteste gegen Conchita Wurst gab. In Osteuropa gab es in den letzten Wochen viel böses Blut gegen die Siegerin des Wettbewerbs 2014. Rückzugsforderungen gab es zwar, dem russischen Fernsehen liegt aber scheinbar trotz allem immer noch viel an der Teilnahme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen