Sonntag, 24. Dezember 2017

Albanien: Eugent Bushpepa gewinnt Festivali i Këngës!



Albanien - Der erste Beitrag des Eurovision Song Contests 2018 steht fest, er kommt aus Albanien und trägt, zumindest bis er remastert und unter Umständen ins Englische übersetzt wird den Titel "Mall" ("Sehnsüchtig"). Gesungen wird er vom 33jährigen Eugent Bushpepa aus Rrëshen in Nordalbanien. Immerhin auf den dritten Platz schaffte es die zuvor favorisierte Inis Neziri.

Das Ergebnis des 56. Festivali i Këngës:
01. - Eugent Bushpepa - Mall
02. - Redon Makashi - Ekzistoj
03. - Inis Neziri - Piedestal
XX. - Artemisa Mithi - E dua botën
XX. - Bojken Lako - Sytë e shpirtit
XX. - Denisa Gjezo - Zemër ku je
XX. - Elton Deda - Fjalët
XX. - Grupi Na & Festina Mezini - Tjetër jetë
XX. - Manjola Nallbani - I njëjti qiell
XX. - Mariza Ikonomi - Unë
XX. - Orgesa Zaimi - Ngrije zërin
XX. - Rezarta Smaja & Luiz Ejlli - Ra një yll
XX. - Tahir Gjoci - Orë e ndaluar
XX. - Voltan Prodani - E pamandur

Eugent Bushpepa, der zeitweise in Italien unterwegs war, begann seine musikalische Laufbahn im Jahr 2006 und tourte zunächst mit seinen Bandkollegen durch albanische Clubs, ein Jahr später nahm er mit dem Titel "Maka e madheshtise" erstmals am Top Fest teil. Später war er u.a. als Backgroundsänger der Band Darkology unterwegs, "Mall" war sein erster Versuch, das Festivali i Këngës zu gewinnen. Der Song muss nun zunächst auf die eurovisionstauglichen drei Minuten gekürzt werden. Ob er auch vom Albanischen ins Englische transformiert wird, bleibt zunächst abzuwarten.

Eugent Bushpepa - Mall

Kommentare:

  1. Das Lied ist ganz gut, aber dieses Jahr ist die Übersetzung ins Englische Pflicht.
    Schade, dass Rezarta es wieder nicht geschafft hat. Irgendwann klappt es bestimmt.

    AntwortenLöschen
  2. Auf gar keinen Fall darf das ins Englische übersetzt werden, verliert sonst wieder die ganze Authentizität. Und spätestens seit dem letztjährigen Sieg auf Portugiesisch sollten doch einige zu der Erkenntnis gelangen, dass es eben nicht unbedingt auf Englisch sein muss!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja schon fast ein innovativer Song für Albaniens Verhältnisse :D
    Gefällt mir ganz gut, und endlich mal wieder was anderes als eine Powerballade.
    Bitte im albanischen lassen!

    AntwortenLöschen
  4. Albanien hat ja dieses Jahr mal was ganz anderes am Start! Ich könnte mir vorstellen dieses Lied sogar im Radio zu hören - irgendwie gefällt es mir, obwohl ich all die Damen davor auch sehr gern mochte.
    Ich habe nur die Befürchtung, dass das Lied etwas zu Mainstream ist und es dadurch untergehen könnte. Oder man sich eben bis zum ESC satt hört. Sind ja noch fünf Monate.
    Seine Stil gefällt mir sehr, seine Stimme hat auch was besonderes/dynamisches. Er erinnert mich etwas an Marco Mengoni. Er war ja anfangs in Italien unterwegs ;-)
    Ob das Lied im Englischen besser wäre, kann man jetzt noch nicht pauschal sagen. Das ist ja von Fall zu Fall unterschiedlich zu beurteilen. Wenns gut gemacht wird - warum nicht. Wäre aber auch nicht traurig, wenns so bleibt.
    Mal gucken, ob er der erste männliche Interpret wird, der Albanien beim ESC-Finale vertritt ;-)
    Viel Glück!!!

    AntwortenLöschen
  5. Die Stimme ist gut, der Song aber nichts Besonderes. Und der Song wird Albanisch bleiben, das hat man vorher schon bekannt gegeben...

    AntwortenLöschen
  6. Mein Favorit hat gewonnen! Ich liebe diesen Song und ich hoffe, dass er nicht übersetzt wird. Eugent sagt zum Glück, dass er ihn lieber auf Albanisch singen würde. Ich mache mir nur Sorgen um die 1:30 Minuten die Mall abgeben muss um am ESC teilnehmen zu können. Auf YouTube gibt es aber eine inoffizielle dreiminütige Version von einem Fan und sie gefällt mir relativ gut. Ich drücke die Daumen!

    AntwortenLöschen