Samstag, 23. Dezember 2017

Heute: Finale des Festivali i Këngës 2017



Albanien - Bis halb zwei Uhr heute Nacht habe ich durchgehalten, dann wollte ich nicht länger auf das Ergebnis der beiden Halbfinals vom Festivali i Këngës warten. 14 Interpreten haben sich im Laufe der beiden Vorrunden qualifiziert, ungleichmäßig aus beiden Shows, acht aus dem ersten Durchlauf, sechs aus dem gestrigen zweiten Durchlauf. Acht Interpreten blieben in der Vorrunde stecken.

Die ausgeschiedenen Beiträge beim Festivali i Këngës:
- Endri & Stefi - Mesazh
- Evans Rama - Gjurmët
- Genc & David Tukiçi - Të pandarë
- Lorela Sejdini - Pritëm edhe pak
- Ergi Bregu - Bum bum
- Akullthyesit - Divorci
- Xhesika Polo - Përjetë
- Lynx - Vonë

Heute Abend ab 20:45 Uhr (MEZ) findet nun also das große Finale des Festivals und damit des albanischen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest 2018 statt. Heute Abend werden wir den ersten von insgesamt 43 Songs kennenlernen, der für den Wettbewerb in Lissabon qualifiziert ist, wenngleich er sich aufgrund von Längenvorgaben noch einer Korrektur unterziehen lassen muss und im Zweifel auch ins Englische übersetzt wird, was einigen Beiträgen in der Vergangenheit nicht unbedingt geholfen hat. Moderiert wird die Show von Adi Kastra.

Die Teilnehmer des Finales des Festivali i Këngës:
01. - Artemisa Mithi - E dua botën
02. - Bojken Lako - Sytë e shpirtit
03. - Denisa Gjezo - Zemër ku je
04. - Elton Deda - Fjalët
05. - Eugent Bushpepa - Mall
06. - Grupi Na & Festina Mezini - Tjetër jetë
07. - Inis Neziri - Piedestal
08. - Manjola Nallbani - I njëjti qiell
09. - Mariza Ikonomi - Unë
10. - Orgesa Zaimi - Ngrije zërin
11. - Redon Makashi - Ekzistoj
12. - Rezarta Smaja & Luiz Ejlli - Ra një yll
13. - Tahir Gjoci - Orë e ndaluar
14. - Voltan Prodani - E pamandur

Livestream: Die Entscheidung, wer für Albanien zum 63. Eurovision Song Contest fährt, trifft zu 100% eine zuvor benannte Jury des Senders RTSH, ein Televoting kommt in diesem Jahr nicht zum Einsatz. Die Show kann ab 20:45 Uhr (MEZ) hier im Livestream auf RTSH 1 und auf RTSH Muzikë verfolgt werden. Anders als in den Vorjahren werden die Vorentscheidungen der einzelnen Länder nicht mehr über Eurovision.tv gestreamt, sodass man auf die, zum Teil arg ruckelnden, Streams der einzelnen Rundfunkanstalten angewiesen ist. Die Ergebnisse der Show werden wir natürlich unmittelbar nach deren Ende nachliefern.

Kommentare:

  1. Die Beiträge von Lynx und Xhesika Polo waren dieses Jahr tausend Mal besser als die vom letzten Jahr, aber natürlich fliegen beide gestern raus.
    Immerhin haben es Luiz & Rezarta und Inis Neziri ins Finale geschafft, wobei Rezarta sowieso wieder 7. wird.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist sehr schade, dass Lynx es nicht geschafft hat. Mein Favorit Eugent ist aber zum Glück im Finale und ich hoffe, dass er gewinnt! Leider glaube ich jedoch, dass Inis gute Chancen hat - mit ihr würde Albanien es vermutlich wieder nicht ins Finale schaffen. Dramatische Powerballaden auf Englisch, gesungen von jungen Frauen, schaffen es für Albanien nie wirklich weit. Und ich bin mir sicher, dass Piedestal übersetzt werden würde...

    AntwortenLöschen