Montag, 11. Dezember 2017

Serbien: 75 Einsendungen für die Beovizija 2018



Serbien - Heute war der Tag der Pressekonferenzen in Europa, auch in Serbien wurde am heutigen Tage über die Pläne für den Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon gesprochen. Wie man erfuhr wurden 75 Beiträge für den nationalen Vorentscheid, die Beovizija 2018 eingereicht. Ein ausgewähltes Komitee werde sich nun alle Einsendungen zu Gemüte führen und eine Vorauswahl treffen.

Bislang gibt es noch keine Gerüchte, welche Interpreten sich um einen Startplatz beim serbischen Vorentscheid beworben haben, auch gab es noch keine Informationen darüber, wann und in welcher Form die Beovizija im kommenden Jahr über die Bühne gehen wird. Als wahrscheinlich gilt, dass es ein vorgeschaltetes Halbfinale vor der eigentlichen Finalshow im Februar geben wird.

Fest steht lediglich, dass alle Bewerbungen in einer der Sprachen eingesendet werden müssen, die in Serbien einen offiziellen Status genießen. Dies impliziert jedoch nicht, dass das Lied auch beim Eurovision Song Contest in dieser Sprache gesungen werden muss, eine nachträgliche Übersetzung, z.B. ins Englische ist durchaus möglich. RTS holt nach der internen Auswahl von Tijana Bogićević erstmals seit 2009 seine Beovizija im klassischen Stil zurück. Damals wurden Marko Kon & Milan Nikolić mit dem Titel "Cipela" ausgewählt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen