Freitag, 29. Dezember 2017

Israel: Sieben Kandidaten bestehen Phase zwei



Israel - Nach unzähligen Vorrunden sind wir gestern Abend nun endlich in der zweiten Phase des israelischen Castingformats "Hakochav haba" angekommen. 20 Startplätze sind zu vergeben, sieben Kandidaten haben es bereits in der gestrigen Show in die nächste Runde geschafft. Mit dabei ist auch der einzig bekannte Name für Eurovisionsfans, Chen Aharoni, ausgeschieden sind derweil Noa Bell, Yafit Casay und Hagar Yefet.

Die qualifizierten Kandidaten der gestrigen Show:
- Riki Ben Ari
- Jonathan Margi
- Adva Omer
- Neta Barzilai
- Jose Steinberg
- Chen Aharoni
- Shir Baruch

Damit verbleiben noch 13 vakante Startplätze für die nächste Runde. Insgesamt haben sich 70 Kandidaten für die derzeit stattfindende Phase des israelischen Vorentscheids qualifiziert. "Hakochav haba" begann bereits am 29. Oktober und zog sich über 16 Vorrunden mit jeweils acht Kandidaten. Am Ende der Show steht ein Kandidat für den Eurovision Song Contest in Lissabon fest, der Song für das Halbfinale dürfte zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen