Montag, 9. Oktober 2017

Ungarn: Grünes Licht für "A Dal" 2018



Ungarn - Es gibt Neuigkeiten und es sind gute Neuigkeiten. Das ungarische Fernsehen MTV, das so lange zögerlich war, seine Teilnahmebestätigung für Lissabon auszusprechen, wird beim nächsten Eurovision Song Contest dabei sein und wie auch schon in den letzten Jahren seinen Interpreten durch das Format "A Dal" ermitteln. Bewerbungen nimmt der Sender fortan entgegen.

Wie schon in der Vergangenheit werden drei Vorrunden, zwei Halbfinals und eine Finalshow in Budapest stattfinden. Einzelheiten gibt es hier auf Ungarisch. Songs nimmt MTV u.a. im .mp3- und .ogg-Format entgegen. Der Songtext sowie die ungarische Übersetzung müssen der Bewerbung ebenso wie Hochglanz-Pressefotos beiliegen. Ansonsten gelten die regulären EBU-Spielregeln.

Das ungarische Fernsehen nimmt lediglich Bewerbungen von Interpreten oder Bands entgegen, die bereits ein Album veröffentlicht haben und/oder in den nationalen Radio-Airplaycharts zu finden sind. Bis einschließlich 15. November nimmt der Sender Bewerbungen entgegen, die endgültigen Fassungen müssen bis zum 20. Dezember vorliegen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen