Sonntag, 29. Oktober 2017

Heute: Israel beginnt mit "Hakochav haba" 2017/18



Israel - Mit Castingshowteilnehmern hat Israel in der Vergangenheit häufig eine gute Figur gemacht, Shiri Maimon, Boaz Mauda, Harel Ska'at, Nadav Guedj oder Hovi Star, sie alle wurden durch verschiedene Shows ermittelt, die die Qualitäten von Nachwuchsinterpreten zu Tage bringen und auf diese Art und Weise sucht Israel ab heute auch seinen Interpreten für den Eurovision Song Contest 2018.

Wie bereits in den letzten drei Jahren kommt hierfür die Sendung "Hakochav haba" zum Einsatz. In den nächsten Wochen strahlt der Sender Keshet 12 insgesamt 20 Shows aus, in denen das nächste israelische Song Contest-Sternchen ermittelt werden soll. In der Jury sitzen u.a. Harel Ska'at und Keren Peles. Wie die Zeitung Hayom berichtet, sind unter den Bewerbern in diesem Jahr Chen Acharoni und Rinat Bar, zwei ehemalige Vorentscheidungsteilnehmer.

Livestream: Auch wenn der neu gegründete Rundfunk IPBC noch kein Mitglied der Europäischen Rundfunkunion ist, wurde ihm die Fortsetzung der Teilnahme am Eurovision Song Contest eingeräumt. Wer möchte, kann die Show ab 20 Uhr (MEZ) hier im Livestream verfolgen. Der letzte Sieger der Show war Imri Ziv, der beim Song Contest in Kiew mit "I feel alive" den 23. Platz im Finale erreichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen