Montag, 2. Oktober 2017

Albanien: Alle Wege führen über das Festivali i Këngës


Albanien - Keine sonderlich große Überraschung bietet uns das albanische Fernsehen RTSH heute Morgen. Wie es aus Tirana heißt, ist nicht nur die Teilnahme in Lissabon fixiert, sondern auch das traditionsreiche Festivali i Këngës als albanischer Vorentscheid gesetzt. Damit gibt es erneut keinerlei Veränderungen im Auswahlverfahren.

Lindita schied im Halbfinale
von Kiew aus
Albanien nimmt seit 2004 am Eurovision Song Contest teil und hat bislang all seine Beiträge durch das Festivali i Këngës ausgewählt. Zuletzt wurde Lindita Halimi für Kiew ausgewählt, flog jedoch mit dem Titel "World" im Halbfinale raus. Die letzte Finalteilnahme erreichte Elhaida Dani 2015 in Wien. 

Nähere Einzelheiten zum Vorentscheid selbst liegen aktuell noch nicht vor, erfahrungsgemäß dürfte es zunächst zwei Vorrunden vor der großen Finalshow geben, die sich terminlich allesamt rund um die Weihnachtstage abspielen. Demnach dürfte Albanien auch in dieser Saison wieder die erste Nation mit einem feststehenden Gesamtpaket sein, wenngleich der Song noch einmal remastert wird.

Kommentare: