Dienstag, 1. November 2016

Australien: SBS freut sich über weitere Teilnahme



Australien - Beim australischen Sender SBS ist man überaus glücklich, auch im kommenden Jahr wieder beim Eurovision Song Contest dabei sein zu können. Erneut hat die EBU Australien eingeladen, Teil des Wettbewerbs zu werden, für die Zukunft dürfte Australien vermutlich eine Art Gewohnheitsrecht erhalten.

Senderdirektor Michael Ebeid sagte: "Wir fühlen uns sehr geehrt, erneut mitmachen zu dürfen.", die EBU attestierte Australien nach über 30 Jahren der Übertragung die Daseinsberechtigung beim Eurovision Song Contest. Auch Delegationsleiter Paul Clarke fühlt sich entsprechend geehrt, zudem sei der Wettbewerb mit 13% Marktanteil während der Liveübertragung des Finales ein voller Erfolg für den Sender.

Wie es in Australien nun weitergeht, ist bisher nicht bekannt. Ob der Kandidat erneut intern vom australischen Fernsehen gewählt wird oder es zum ersten nationalen Vorentscheid auf der südlichen Halbkugel kommt, ist momentan noch nicht fix. Sobald es Neuigkeiten aus Sydney zu vermelden gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen