Mittwoch, 23. November 2016

News-Splitter (529)



Montenegro - Der Interpret, der Montenegro beim Eurovision Song Contest 2017 in Kiew vertreten wird, soll nach Angaben von RTCG-Generaldirektor Sabrija Vulić im Laufe der nächsten Woche bekannt gegeben werden. Das Auswahlkomitee werde heute erstmals zusammentreten und alle Beiträge unter die Lupe nehmen und ggf. bereits in der nächsten Woche seinen Act für Kiew präsentieren können. In der Jury sitzen u.a. Nada Vučinić und Vladimir Maraš, zwei Musikdirektoren bei Radio Montenegro. Die viel spekulierte Milena Vučić zog ihre Bewerbung bereits zurück.

Ein beeindruckendes Enga-
gement in San Marino
San Marino - Die Europäische Rundfunkunion hat auf den Wertungsvorschlag des sanmarinesischen Fernsehens SMRTV reagiert. Song Contest-Supervisior Jon Ola Sand sagte: "Wir werden spätestens im Januar darüber beraten. Die Regeln sind gesetzt, aber wir schauen es uns gerne an und schauen, ob wir diese Idee in diesem Jahr umzusetzen." SMRTV plante ein demographisches Voting von Sanmarinesen statt eines Wertungsquerschnitts durch zuvor festgelegte Nationen.

Bulgarien - Poli Genova wird in der neuen Saison Jurorin bei "The Voice Bulgaria". Sie ergänzt die Coaches, zu denen u.a. auch Grafa und zwei weitere Juroren zählen. Poli war bereits 2011 Jurorin bei X-Factor in Bulgarien und vertrat ihr Land zweimal beim Eurovision Song Contest, 2011 schied sie mit "Na inat" noch im Halbfinale aus, in diesem Jahr erreichte sie mit "If love was a crime" den vierten Platz, das bis heute beste Ergebnis Bulgariens beim Eurovision Song Contest.

Finnland - Um 12 Uhr (MEZ, 13 Uhr Ortszeit) stellt das finnische Fernsehen YLE seine Kandidaten für den nationalen Vorentscheid "Uuden Musiikin Kilpailu" vor. Die Bekanntgabe wird online im Livestream übertragen. Der finnische Vorentscheid findet im nächsten Jahr ohne vorangehende Vorrunden bzw. Semifinals statt am 28. Januar in Espoo statt. Moderiert wird die Show von Krista Siegfrids, die Finnland 2013 in Malmö vertreten hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen