Samstag, 3. Februar 2018

Schweden: Kamferdrops bleibt Teil des Melodifestivalen



Schweden - Christer Björkman, Schirmherr des schwedischen Melodifestivalen, nahm etwaigen Meldungen den Wind aus den Segeln und erklärt, dass die norwegische Sängerin Kamferdrops nicht von der heutigen Vorrunde des Melodifestivalen in Karlstad ausgeschlossen wird. Zuvor hieß es, eine Demoversion ihres Beitrags "Solen lever kvar hos dig" sei bereits seit über acht Jahren online in Umlauf. 

Die schwedische Boulevardzeitung Aftonbladet druckte Björkmans Statement hierzu ab: "Nach Gesprächen mit den Beteiligten, den Autoren und dem Demosänger Jonny Fagerman, haben wir keinen Anhaltspunkt dafür gefunden, dass der Autor seine Arbeit öffentlich verbreitet hat." Demnach bleibt der Song vorerst Teil des Melodifestivalen 2018. Ob das Ganze im Nachgang eine Überprüfung nach sich zieht wird erst entscheidend, sollte der Titel das Melodifestivalen gewinnen.

In Karlstad, einer Residenzstadt in der Provinz Värmland kommt es heute Abend ab 20 Uhr zum Auftakt beim schwedischen Vorentscheid. Neben Kamferdrops treten sechs andere Kandidaten an, um sich für zwei direkte Startplätze im Finale sowie zwei Tickets für die Andra Chansen zu qualifizieren. Drei Kandidaten werden bereits heute Abend aus der Show ausscheiden. Moderiert wird das Melodifestivalen von David Lindgren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen