Samstag, 3. Februar 2018

Heute: Malta wählt seinen Beitrag für Lissabon



Malta - Als einzige Nation wählt heute Abend Malta seinen endgültigen Vertreter für den 63. Eurovision Song Contest in Lissabon. Sechzehn Finalisten wurden vom maltesischen Fernsehen TVM ausgewählt und treten heute Abend im Malta Fairs and Convention Centre in Ta'Qali beim "Malta Eurovision Song Contest" an. Ab 21 Uhr (MEZ) beginnt die größte Musikveranstaltung auf der felsigen Mittelmeerinsel. Unter den Kandidaten sind, wie überall in Europa einige Rückkehrer.

So versuchte Lawrence Gray bereits 2014 sein Glück mit dem Titel "The one that you love", Eleanor Cassar nahm zwischen 2003 und 2012 bereits mit acht verschiedenen Liedern am maltesischen Vorentscheid teil, über den zehnten Rang kam sie jedoch nicht hinaus. In diesem Jahr hat sie sich mit dem Schweden Jonas Gladnikoff allerdings einen eurovisionserfahrenen Komponisten geangelt. Und zu guter letzt tritt auch Richard Edward Micallef an, der 2014 gemeinsam mit seiner Formation Firelight am Song Contest in Kopenhagen teilnahm und mit "Coming home" den 23. Platz im Finale belegte.

Die Teilnehmer des Malta Eurovision Song Contests 2018:
01. - Aidan - Dai laga
02. - Miriana Conte - Rocket
03. - Jasmine Abela - Supernovas
04. - Matthew Anthony - Call 2morrow
05. - Danica Muscat - One step at a time
06. - Dwett - Breaking point
07. - Lawrence Gray - Love renegade
08. - Richard & Joe Micallef - Song for dad
09. - Tiziana Calleja - First time
10. - Eleanor Cassar - Back to life
11. - Rhiannon - Beyond blue horizons
12. - Brooke Borg - Heart of gold
13. - Christabelle Borg - Taboo
14. - Deborah C - Turn it up
15. - Avenue Sky - We can run
16. - Petra - Evolution

Livestream: Als persönliche Favoritin des Abends zähle ich Deborah C mit ihrem Titel "Turn it up". 50% des finalen Ergebnisses machen die Zuschauer per Televoting aus, die übrigen 50% stammen von der senderinternen Jury. Der Sieger des maltesischen Vorentscheids darf am 10. Mai im zweiten Semifinale von Lissabon auftreten und die Nachfolge von Claudia Faniello antreten, die als Interval-Act zu Gast sein wird. Die Show kann ab 21:00 Uhr (MEZ) auf TVM und hier im Livestream verfolgt werden. Alle Ergebnisse des heutigen Abends werden wir zeitnah nachtragen. Wir wünschen einen schönen Vorentscheidungsabend!

Kommentare:

  1. Ist das schon die Startreihenfolge? - Wenn ja sieht es für Deborah C gar nicht so schlecht aus.

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch für Deborah heute Abend, sticht zumindest aus dem Einheitsbrei heraus. Ansonsten könnte ich aber noch mit
    Song for Dad
    Back to life
    Heart of gold
    We can run
    Dai laga
    Taboo leben. Aber alles in allem sehe ich keinen Titel der den großen Wurf in Lissabon verspricht..

    AntwortenLöschen
  3. Der erste ESC dieses Jahr, bei dem ich keinen Favoriten habe (und das obwohl Brooke Borg in der LineUp ist).

    AntwortenLöschen
  4. Bei durchhören konnte mich wirklich garnichts vom Hocker reißen. Daher ist es mir eigentlich völlig egal wer gewinnt. Finale seh ich jetzt schon nicht. Aber wer weiß. Vllt muss man nur mit einem Titel noch warm werdenden

    AntwortenLöschen