Samstag, 10. Februar 2018

Heute: Erste Vorrunde des Söngvakeppnin auf Island



Island - Einen Schlussstrich unter die Liste der heute Abend stattfindenden Vorentscheidungen in Europa zieht das isländische Fernsehen RÚV, das heute Abend mittels Söngvakeppnin mit der Suche nach einem Kandidaten beginnt, der Island nach einer inzwischen dreijährigen Durststrecke wieder ins Finale der Eurovision bringen soll. Sechs Interpreten sind dabei, nur drei von ihnen qualifizieren sich für das Finale am 3. März in Reykjavik.

Die Teilnehmer der ersten Vorrunde in Island:
01. - Þórunn Antonía - Ég mun skína
02. - Tómas Helgi Wehmeier & Sólborg Guðbrandsdóttir - Ég og þú
03. - Ari Ólafsson - Heim
04. - Heimilistónar - Kúst og fæjó
05. - Fókus Hópurinn - Aldrei gefast upp
06. - Þórir Geir Guðmundsson & Gyða Margrét Kristjánsdóttir - Brosa

Livestream: Alle zwölf Beiträge des isländischen Vorentscheids kann man sich hier bereits im Vorfeld an- und ggf. schönhören. Das Ergebnis der Vorrunden wird durch ein basisdemokratisches 100%iges Televoting ermittelt. Austragungsort der beiden Vorrunden ist zunächst die Háskólabíó-Konferenzhalle in Reykjavik, das Finale findet in der Laugardalshöll statt. Die Moderation übernimmt abermals Ragnhildur Steinunn Jónsdóttir. Wer möchte, kann die erste isländische Vorrunde ab 20:45 Uhr (MEZ, 19:45 Uhr Ortszeit) hier auf RÚV 1 im Livestream verfolgen. Wir wünschen allen Lesern einen tollen Vorentscheidungsabend!

Kommentare:

  1. Das Lied "Heim" ist absoluter Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen nur "Ég mun skína" und "Aldrei gefast upp" der Rest ist nicht so meins.

    AntwortenLöschen