Mittwoch, 14. Februar 2018

Montenegro: Songschnipsel der fünf Beiträge online



Montenegro - Das kleine Montenegro hatte es bislang beim Eurovision Song Contest als eigenständige Nation nicht unbedingt einfach, hat heuer auch nur 31 Einsendungen für den nationalen Vorentscheid Montevizija erhalten, daraus aber offenbar sehr anständige Lieder ausgewählt. Vom zeitgemäßen Pop bis zur schmachtenden Balkanballade, die wir im Laufe der Jahre alle so lieben gelernt haben, ist alles vertreten. RTCG stellte heute erste Schnipsel der fünf Bewerber vor.

Die Teilnehmer der Montevizija 2018:
01. - Nina Petković - Dišem
02. - Vanja Radovanović - Inje
03. - Ivana Popović Martinović - Poljupci
04. - Katarina Bogićević - Neželjena
05. - Lorena Janković - Dušu mi daj

Am Samstag wird in Podgorica mit Hilfe der Montevizija der Kandidat und der Song für den Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon ausgewählt. Anders als in nahezu allen anderen Ländern, die dieses Jahr einen nationalen Vorentscheid veranstalten, liegt die alleinige Stimmgewalt bei den Zuschauern, die zu 100% per Televoting über ihren Liebling abstimmen dürfen. Montenegro startet am 10. Mai im zweiten Halbfinale von Lissabon.

Die Bewerber der Montevizija 2018

Kommentare:

  1. Jedes Lied hört sich gleich an und unterscheidet sich kaum voneinander!

    AntwortenLöschen
  2. Was ja per se nichts Schlechtes heißen muss. Oder gefallen sie dir nicht? :)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm... so von den Songschnipsel her gefallen sie mir nicht wirklich. Wer weiß- vielleicht muss ich mich noch dran gewöhnen oder die volle Version hören.

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die Songs von Vanja und Katarina sehr gerne, zumindest die Schnipsel. Lorenas Lied ist ganz okay, die anderen beiden von Nina und Ivana gefallen mir nicht wirklich. Natürlich kann sich das am Samstag alles noch ändern, das hier ist nur mein erster Eindruck.

    PS: In der Liste ganz rechts auf der Seite steht Seneken, aber Lauras Künstlername ist Sennek. Nur ein kleiner Hinweis :D

    AntwortenLöschen