Donnerstag, 1. Februar 2018

News-Splitter (618)



Tschechien - "Lie to me" wird jugendfrei, Mikolas Josef selbst erklärte, dass er derzeit am Text seines Eurovisionsbeitrags feilt, damit er wettbewerbskonform ist. Die ursprüngliche Verson des Liedes enthält diverse Kraftausdrücke, die laut EBU-Regelwerk auf der Song Contest-Bühne nichts zu suchen haben. Die neue Fassung seines Liedes wird in der kommenden Woche in Wien aufgenommen. Mit "Lie to me" setzte er sich bei Eurovision Song CZ, dem tschechischen Vorentscheid gegen fünf Konkurrenten durch und singt am 8. Mai im ersten Semifinale von Lissabon. 

Deutschland - Der NDR befindet sich in der letzten Findungsphase der Beiträge für den Vorentscheid in Berlin. Wie Thomas Schreiber erklärte, werden für zwei Kandidaten die letzten Beiträge ermittelt, auch das Eurovision-Panel habe seine Einschätzung zu den insgesamt 30 Titeln bereits abgegeben. Zudem beschäftigt sich der Sender mit den Interval-Acts von "Unser Lied für Lissabon". Vorjahresteilnehmerin Levina sei zwar angefragt worden, musste einen Auftritt aufgrund eines Songwriter-Camps in Birmingham allerdings absagen. Dafür werde EBU-Supervisor Jon Ola Sand beim Vorentscheid anwesend sein.

Niederlande - Ab dem 23. Februar wird Waylon täglich bei der Talkshow "De wereld draait door" auftreten. Jeden Abend werde dann einer von insgesamt fünf Songs vorgestellt, einer von ihnen wird der offizielle Beitrag der Niederlande für den Eurovision Song Contest sein, bestätigte der intern gewählte Sänger. Welcher der Titel in Lissabon zu hören sein wird entscheidet sich am 3. März. Alle Lieder, die zum Teil bei einem kreativen Ausflug in Nashville, Tennessee entstanden, sind derzeit noch unbekannt, werden aber auf seinem neuen Album zu hören sein. Die Niederlande treten am 10. Mai im zweiten Halbfinale von Lissabon an. 

Schweden - Das schwedische Fernsehen SVT steht in den Vorbereitungen für "Deltävling 1", die erste Vorrunde des Melodifestivalen 2018, welche am Samstag in Karlstad ausgetragen und von David Lindgren moderiert wird. Jeweils 60 Sekunden der sieben Vorentscheidungstitel kann man bereits jetzt auf SVT Play anhören. In der ersten Runde starten u.a. Song Contest-Teilnehmerin Kikki Danielsson als auch Melodifestivalen-Wiederholer Benjamin Ingrosso. Karlstad bildet den Auftakt von insgesamt sechs Shows, an deren Ende zwölf Finalisten um das Ticket nach Lissabon antreten.

Zypern - Nachdem Eleni Foureira als Kandidatin für Zypern in den Ring steigt, steht nun inzwischen auch die Spokesperson der zypriotischen Jurywertung fest. Der zypriotische Delegationsleiter bestätigte, dass Vorjahresteilnehmer Hovig sich aus Nikosia zuschalten wird, wenn die Stimmen der fünf Juroren auf das Tableu fliegen. Hovig, der als dritter Kandidat in Folge für Zypern im Finale stand, wurde mit "Gravity" aus der Feder von Thomas G:son 23. in Kiew. Bereits zuvor versuchte er sein Glück beim zypriotischen Vorentscheid, 2015 wurde er mit "Stone in a river" Vierter. Zypern startet in der zweiten Hälfte des ersten Semifinale von Lissabon am 8. Mai.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen