Mittwoch, 10. August 2016

Israel: Zehn Shows für israelische Talentsuche 2017



Israel - Die israelische Tageszeitung "Hayom" meldet heute erste Einzelheiten über die nächste Staffel von "Hakochav haba", dem Format, das zur Ermittlung des Eurovision Song Contest-Repräsentanten in Israel dient. Demnach sollen die ersten Folgen der Talentshow im Januar 2017 anlaufen.

Geplant sind, in Anführungszeichen, nur zehn Shows, in denen das Kandidatenfeld vom offenen Auditions-Casting bis hin zur großen Finalshow nach und nach ausgedünnt wird. Ein strammer Zeitplan bis Mitte März erlaubt keine Verlängerung der israelischen Talentsuche. Angeblich soll lediglich der Interpret bestimmt werden, der Titel für die Eurovision nachträglich intern bestimmt werden.

Momentan ist noch nicht bekannt, ob der neue israelische Rundfunk IPBC bis zum Eurovision Song Contest im vollen Umfang sendebereit ist. Der Sender sollte seinen Betrieb zum 30. September aufnehmen, dieser Termin wurde bereits auf den 30. April 2017 verlegt. Daher erscheint es wahrscheinlich, dass die IBA zumindest im kommenden Jahr noch für das Eurovisionsprojekt verantwortlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen