Samstag, 5. Mai 2018

Tag 7: Frankenstein hat die Ehre



Ukraine - Mélovin macht den heutigen Abschluss, liegt zunächst in seinem Sarg und steigt dann ganz frankenstein-like heraus um die bekannte Show aus der ersten Probe abzuliefern. Wie ein Vampir der die Todessymphonie spielt, sitzt er auf seinem Podest am Flügel und lässt sich nicht beirren, spielt unentwegt seinen Song herunter. Gesanglich ist das sehr engagiert und sicher, auch was den Sound seiner Backings angeht, es fällt teilweise aber schwer zu verstehen, was er singt.

Der ukrainische Beitrag lebt in diesem Jahr wieder von der bizzaren Show und auch wenn diese sehr unnahbar wirkt, so wird es wohl für das Finale reichen, insbesondere da er den letzten Startplatz im Halbfinale bekleidet und einige Beiträge showtechnisch dagegen anstinken. Mit "Under the ladder" geht auch der siebte Probentag vorbei. Morgen stehen noch die Big Five und Portugal aus, anschließend geht es zum Blue Carpet-Event und der anschließenden Eröffnungsfeier. Alle Einzelheiten dazu folgen aber noch separat.

Bezogen auf die Choreographie stellte Mélovin vor, dass dafür die gleichen Leute verantwortlich seien, die auch schon Jamala zum Sieg verholfen haben. Zu seinen musikalischen Idolen zählen u.a. Lady Gaga und Louis Armstrong. Seine Mutter würde die zahlreichen Fanbriefe daheim in Odessa momentan beantworten. Auch sein "Brave Love Freedom" wurde ausführlich diskutiert. Politische Fragen wurden von ihm diplomatisch gelöst. Und damit ging auch die letzte Pressekonferenz des Tages zu Ende.

In der Nahaufnahme sieht der blasse Mélovin ja schon etwas unheimlich aus
In der Totale ergibt sich mit den brennenden Stufen aber ein tolles Bild

2. Probe - Mélovin - Under the ladder

1 Kommentar:

  1. Was der Sarg mit dem zutun hat, weiß wohl nicht mal Mélovin selbst :D
    Aber auch an dieser Probe gibt es nichts zu meckern, ein sicherer Finalist und im Finale schrammt er an den Top 10 vermutlich knapp vorbei.

    AntwortenLöschen