Dienstag, 8. Mai 2018

Heute: 1. Semifinale des Eurovision Song Contests 2018


Portugal - Am 13. Mai 2017 holte Salvador Sobral den Sieg und brachte den Eurovision Song Contest erstmals nach Portugal. Dort, in der Altice Arena in Lissabon, findet nun ein Jahr später das erste Halbfinale des Jahrgangs 2018 statt. Die portugiesische Hauptstadt zeigte sich in den letzten Tagen als sonniger Gastgeber, u.a. während des Blue Carpet Events und bei allerhand Aktivitäten, die die Delegationen in und um Lissabon unternommen haben. Bei allem Austausch bleibt der Song Contest ein Wettstreit und so treten heute Abend 19 Nationen im ersten Semifinale an.

Nur zehn von ihnen werden das Ticket für das Finale am 12. Mai lösen, die übrigen neun Nationen scheiden aus. Gerade dieses Halbfinale gilt als Blutbad-Vorrunde, aufgrund der Losziehung treten in dieser Vorrunde nahezu alle Kandidaten mit der Option an, sich für das Finale qualifizieren zu können. Den Eurovision Song Contest habe ich 1997 zum ersten Mal geschaut, seit 2007 bin ich hier fleißig am Schreiben, aber noch NIE habe ich ein so starkes Halbfinale gesehen, das Dank der Allocation Draw in dieser Form konstruiert wurde. Egal, wer heute Abend weiterkommt, es bleiben mehrere gute Lieder auf der Strecke.

Ab 21 Uhr (MESZ, 20 Uhr Ortszeit) beginnt die Übertragung aus Lissabon, verantwortlich ist hierfür der portugiesische Staatssender RTP. Moderiert wird der Wettbewerb erstmals von einem Damenquartett, Sílvia Alberto, Daniela Ruah, Catarina Furtado und Greenroom-Moderatorin Filomena Cautela werden durch die Show führen.

Die Startreihenfolge im ersten Semifinale:
01. -  Aserbaidschan - Aisel - X my heart
02. -  Island - Ari Ólafsson - Our choice
03. -  Albanien - Eugent Bushpepa - Mall
04. -  Belgien - Sennek - A matter of time
05. -  Tschechien - Mikolas Josef - Lie to me
06. -  Litauen - Ieva Zasimauskaitė - When we're old
07. -  Israel - Netta Barzilai - Toy
08. -  Weißrussland - Alekseev - Forever
09. -  Estland - Elina Netšajeva - La forza
10. -  Bulgarien - Equinox - Bones
11. -  Mazedonien - Eye Cue - Lost and found
12. -  Kroatien - Franka Batelić - Crazy
13. -  Österreich - Cesár Sampson - Nobody but you
14. -  Griechenland - Yianna Terzis - Oneiro mou
15. -  Finnland - Saara Aalto - Monsters
16. -  Armenien - Sevak Khanagian - Qami
17. -  Schweiz - Zibbz - Stones
18. -  Irland - Ryan O'Shaughnessy - Together
19. -  Zypern - Eleni Foureira - Fuego

Das Voting: Sobald alle Interpreten gesungen haben beginnt das SMS- und Televoting. Wie bereits seit 2016 stimmen Juroren und Zuschauer unabhängig voneinander ab, es gibt also zwei unabhängige Wertungen pro Land. Die Juroren haben gestern die zweite Probe, das sogenannte Juryfinale bewertet. Die Zuschauer können bis zu 20x pro Anschluss abstimmen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Eurovision-App. 

Am Wertungsmodus hat sich nichts geändert, vergeben werden 12, 10, 8-1 Punkte. Neben den 19 teilnehmenden Nationen stimmen heute Abend auch Großbritannien, Portugal und Spanien ab. Die zehn Nationen, die am Ende die meisten Punkte haben, ziehen ins Finale ein. Die detaillierten Ergebnisse werden in der Nacht zum Sonntag veröffentlicht.

TV-Übertragung: Das Halbfinale wird in Deutschland wieder auf dem ARD-Digitalsender One ausgestrahlt. Kommentiert wird die Show vom NDR-Radiomoderator Peter Urban. Zuvor zeigt One ab 20:15 Uhr die Sendungen "Spektakulär und schräg - Best of Eurovision Song Contest". In Österreich wird der Kommentar von Andi Knoll gesprochen. Auf ORF eins gibt es ab 20:15 Uhr zunächst den ersten Teil von "Mr. Song Contest proudly presents...". Der ORF schaltet während der Songpausen zwischen Beitrag #6 und #7 sowie zwischen #13 und #14 Werbepausen. In der Schweiz läuft die Show mit dem Kommentar von Sven Epiney auf SRF 2.

 Di., 8. Mai 2018 - 21:00 Uhr
Eurovision Song Contest 2018
1. Semifinale, live aus Lissabon
Kommentar: Peter Urban
 94-456-676

Die Wiederholung des ersten Semifinals zeigt One am Sonntag, den 13. Mai um 8:50 Uhr (MESZ). Im Ausland kann das Semifinale mit Kommentar von Peter Urban über die Deutsche Welle verfolgt werden.

Online-Livestream: Das erste Halbfinale wird ab 21 Uhr (MESZ) auch im Livestream auf Eurovision.de und Eurovision.tv sowie auf dem offiziellen Youtube-Kanal übertragen. Ab etwa 23:30 Uhr folgt die Pressekonferenz der zehn Finalisten inklusive der Auslosung, in welcher Hälfte im Finale sie antreten werden. Alle Infos hierzu und zum Verlauf der Show liefern wir unmittelbar nach dem Ende der Show nach. Eine ausführliche Analyse und Zusammenfassung des Halbfinals folgt morgen im Laufe des Tages.

Livestream: 1. Semifinale des Eurovision Song Contests 2018

Wir wünschen allen Lesern einen tollen Song Contest-Auftakt und viel Spaß! Auch wenn Deutschland heute Abend noch nicht abstimmen darf, so drücke ich meinem Favoriten Mikolas Josef für Tschechien die Daumen, dass er heute Abend für sein Land Contest-Geschichte schreibt und die Pleitenserie bricht. Udělej to, Miki!

Kommentare:

  1. Ich wünsche euch auch ein spannendes, was schreib ich es wird spannend, tolles Halbfinale.
    Wird auch ein trauriges danach, weil viele starke Beiträge ausscheiden werden, da es um weiten stärker ist als das zweite.
    Also allen viel Spaß, auf den Spartenprogrammen der ARD wo läuft das noch mal bei ONE??? xD immerhin in HD :D

    AntwortenLöschen
  2. Oohhh Gott, der Tag ist gekommen!!!!!!
    Habt alle viel Spaß beim Gucken - möge der Bessere gewinnen :-) ...weiter kommen!

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaaaaaaaaa es geht wieder los, ich bin so fucking nervös. Sorry für den Kraftausdruck 😂.
    Können wir Donnerstag nicht einfach absagen und heute alle weiterkommen lassen? Oder fast alle? 🙈
    Das wird ja heute schlimmer als letztes Jahr Semi 2... Ich freu mich verdammt und allen anderen viel viel Spaß!!

    AntwortenLöschen
  4. Zypern ist jetzt Platz eins der Wettquoten! :o

    Hochverdient meine Meinung nach!

    AntwortenLöschen
  5. Hab gerade gedacht, mich trifft der Schlag als ich gesehen habe, dass bei den Buchmachern nicht mehr Israel führt sondern Zypern.

    AntwortenLöschen
  6. Endlich ist es soweit! Eleni und ihre 18 Vorgruppen stehen in den Startlöchern und ich könnte aufgeregter nicht sein 😍

    Gentlemen, start your engine and may the best Foureira win!

    AntwortenLöschen
  7. Bin heute zwar mit der AIDAcara in Riga, werde aber dennoch dieses Semifinale mittels Smartphone verfolgen. Beim zweiten bin ich leider auf See, aber ich werd’s mir dann zu Hause ansehen (das erste ist ja sowieso viel wichtiger!)

    Viel Spaß euch allen beim Mitfiebern!

    AntwortenLöschen