Donnerstag, 12. April 2018

Eurovision 2018: RTP präsentiert offiziellen Soundtrack



Portugal - Das portugiesische Fernsehen RTP hat im Zuge der Vorbereitungen auf den Eurovision Song Contest in Lissabon nun auch den offiziellen Soundtrack zum Wettbewerb vorgestellt, mit dem alle drei Liveshows eingeläutet werden und der während der kleinen Pausenfüller und Teaser zum Einsatz kommt. Die Auswahl auf die Komposition fiel nach einer öffentlichen Ausschreibung.

Das große Los hat Luís Figueiredo gezogen, der den offiziellen Soundtrack entwickelt hat und in der Vergangenheit unter anderem schon den siegreichen Beitrag "Amar pelos dois" arrangiert hat. Das musikalische Artwork spiegelt mehrere Seiten der portugiesischen Musikkultur wieder und wird sowohl in den TV-Shows als auch bei diversen Side-Events in Lissabon zu hören sein.

Luís Figueiredo arbeitete hierfür mit dem Orquestra Filarmonia das Beiras unter der Leitung von Dirigent António Lourenço zusammen. Der Arbeitstitel des Soundtracks ist "Viagens a marte". Somit dürfte das Lied unmittelbar nach der Eurovisionsfanfare "Te deum" am Semifinalabend des 8. Mai erstmals in Europa zu hören sein. Der Eurovision Song Contest findet am 8., 10. und 12. Mai in der Altice Arena in Lissabon statt.

Eurovision Song Contest 2018 - Soundtrack

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen