Sonntag, 1. April 2018

Eurovision 2018: Bühnenaufbau startet Mittwoch



Portugal - Noch herrscht vor der Altice Arena in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon gähnende Leere, in wenigen Wochen jedoch tobt hier das Leben, wenn der Eurovision Song Contest Einzug in die Stadt hält. Damit für die "Eurovisão" auch alles pünktlich fertig ist, beginnen in diesen Tagen die Aufbauten in und um die Halle für Europas größten Musikwettbewerb, die wieder einmal von der schwedischen Produktionsfirma M&M Production unter Leitung von Ola Melzig durchgeführt werden und auch im Aufbaublog verfolgt werden können.

Heute wurden auf Instagram die ersten Impressionen vom bevorstehenden Aufbau gezeigt, am Mittwoch den 4. April soll in der Halle mit der Konstruktion der Bühne begonnen werden. Für jene zeichnet sich erneut der Österreicher Florian Wieder verantwortlich, der bei der Konstruktion auf ein maritimes Leitbild, ganz im Sinne der einst großen Seefahrernation Portugal Wert legt. Es geht auf "eine Reise durch den Ozean der Musik, um andere Nationen zu entdecken, sie zu verbinden und sie letztendlich zu vereinen.", sagte Wieder bei einem früheren Interview. 

Anders als in den vergangenen Jahren möchte das portugiesische Fernsehen RTP gemäß des Sieges von Salvador Sobral auf opulente LED-Screens verzichten und die musikalischen Beiträge wieder in den Fokus rücken. Bereits in früheren Jahrgängen ging es auch ohne moderne LED-Technik und Delegationen, die trotzdem Wert auf eine ausladende Bühnenshow legen werden sich schon etwas einfallen lassen, etwa Schweden mit den Neonröhren zu "Dance you off" oder die geometrischen Figuren beim Auftritt der Zibbz aus der Schweiz. Sobald neues verwertbares Material vom Aufbau in Lissabon vorliegen, werden wir natürlich darüber berichten.

Flaggen hängen bereits, der Frühling fehlt aber noch: die Altice Arena in Lissabon
Im Inneren sind die ersten Stahlträger bereits vernietet, am Mittwoch beginnt der Bühnenaufbau

1 Kommentar:

  1. Yaaaaaay! Omg jetzt fühlt es sich offiziell an :D Ich bin echt gespannt wie die Bühne aussehen wird wenn sie dann in der Halle stehen wird!

    Bzgl. des Kommentars mit dem Fokus auf den Beiträgen zu haben haben die Menschen von RTP Glück gehabt.

    AntwortenLöschen