Sonntag, 25. März 2018

Road to Lisbon (09/43): Belgien


Belgien - Belgium - la Belgique - België

Faktencheck zur Lage der Nation:

Hauptstadt: Brüssel (Luftlinie nach Lissabon: 1.713km)
Einwohner: 11,3 Mio.
Fläche: 30.528km²
Sprachen: Niederländisch, Französisch, Deutsch

Trivia To Go: Bis 1960 unterhielt Belgien mit Belgisch-Kongo eine Kolonie in Afrika, die 77x größer war als das damalige belgische Kernland. Das Land wurde später als Kongo, später Zaïre, in die Unabhängigkeit entlassen, nicht zu verwechseln mit der heutigen Republik Kongo, die französische Kolonie war. Belgien hatte fortan keine Kolonien mehr und plagt sich seither mit internen Problemen um die beiden Landesteile Flandern und Wallonien zusammenzuhalten. Beim Eurovision Song Contest wechseln sich das flämische und der wallonische Fernsehen jährlich bei der Organisation des Wettbewerbs ab.

Aus 63 Jahren Eurovision Song Contest:

Debüt: 1956 mit Mony Marc und Fud Leclerc
Teilnahmen insgesamt: 59 (davon 9x Top Five)
Bestes Ergebnis: 1. Platz (1986 mit Sandra Kim)
Größer Punktelieferant:  Niederlande (229)
Im letzten Jahr: 4. Platz mit Blanche
Zuständiger Rundfunk: VRT

Die letzten drei Jahre: 
Seit einigen Jahren hat Belgien den Dreh raus und konnte sich die vergangenen drei Jahre immer in den Top Ten platzieren. Loïc Nottet, vom wallonischen Fernsehen RTBF nominiert, schaffte es mit "Rhythm inside" auf den vierten Platz, dadurch angespornt schickte Belgien ein Jahr später Laura Tesoro nach Stockholm, die mit "What's the pressure" den Wettbewerb eröffnen musste und es immerhin auf den zehnten Rang schaffte. Vergangenes Jahr schickte Belgien mit Blanche das zunächst als Favorit gehandelte "City lights" nach Kiew. Die verbissen dreinblickende Sängerin verpasste das Treppchen und wurde ähnlich wie Loïc Vierte. Gemessen an der gesamten Historie Belgiens war dies die erfolgreichste Phase des Landes überhaupt beim Song Contest..

Was uns in Lissabon erwartet:

Interpret: Sennek
Titel: A matter of time
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Laura Groeseneken, Alex Callier, Maxime Tribèche
Teilnahme im…: ersten Semifinale am 8. Mai

Über den Künstler: Laura Groeseneken wurde, ähnlich wie Michael Schulte,  am 30. April 1990 geboren und stammt aus Leuven (Löwen) in Flämisch-Brabant. Beim Eurovision Song Contest wird sie unter ihrem Künstlernamen Sennek auftreten. Sie arbeitete u.a. als Keyboarderin für Ozark Henry und ist bisher primär als Komponistin in Erscheinung getreten. So komponierte sie u.a. für die belgische Band Hooverphonic, in der ihr Song Contest-Komponist Alex Callier mitsingt. Um ihre musikalische Karriere zu finanzieren arbeitet sie ganz bürgerlich im Visual Merchandising, Neudeutsch für Absatzförderung, bei IKEA. Nebenbei ist sie auch als Gesangslehrerin tätig. Sie wurde intern für die Eurovision in Lissabon nominiert, ihr Song Contest-Beitrag stieg neu auf die #33 der flämischen Charts ein.

Eurofire’s Kommentar:

Bewertung: 8 von 10 Punkten

Ein bisschen James Bond ist schon in "A matter of time" inklusive, das Lied hätte auch gut ins Repertoire von Adele gepasst. Belgien bleibt seiner sauber produzierten Linie treu und haut wieder ein Lied raus, das eine Menge Potenzial mitbringt, beim Eurovision Song Contest weit vorne zu landen. Die Finalqualifikation dürfte nur eine Formsache sein, mir gefällt das Lied ausgesprochen gut und es wächst mit jedem Hören. Vielleicht sollte der NDR einmal ein paar Nachhilfestunden bei den belgischen Rundfunkanstalten nehmen und sich ein paar Tipps geben lassen, wo man solch tolle Lieder herbekommt. Ich drücke Belgien die Daumen, eine Platzierung in den Top Ten wäre sehr verdient.

Video:

Sennek - A matter of time

Ein Wort zu...:
Luxemburg - Letzte Teilnahme: 1993 mit Modern Times
Für die luxemburgische Song Contest-Teilnahme wäre die CLT, ein Medienunternehmen zuständig, zu dem auch der nationale Rundfunk RTL gehört. Dieser ist jedoch seit 1993 nicht mehr an der Eurovision interessiert. Auch wenn es immer wieder Meldungen gibt, Luxemburg könne womöglich zurückkehren, so heißt es doch aus Luxemburg selbst: "Durch die Vergrößerung der Eurovision sind die siegreichen Tage vorbei. Mit dem neuen Wertungssystem ist es sehr unwahrscheinlich, dass Luxemburg Erfolg haben wird." Eine Rückkehr in naher Zukunft ist somit auszuschließen.

Kommentare:

  1. Meine Top-Platzierungen füllen sich. Belgien schickt einfach Qualität und das schon seit ein paar Jahren. Sennek kann live singen, darüber mache ich mir keine Sorgen. Belgien ist auch eines der ganz wenigen Länder, der ich eine 100%ige Final-Chance einräume. Einfach nur bravo, liebes Belgien. Und wie bei Lettland schon: noch ein kleines Plus wegen des Bond-Sounds.

    Dennoch gibt es noch ein Lied, welches mir noch besser gefällt. Somit Platz 2 für unsere Nachbarn. :)

    02 Belgien
    03 Griechenland
    09 Ukraine
    17 Österreich
    18 Schweden
    20 Lettland
    35 Vereinigtes Königreich
    38 Weißrussland
    39 Slowenien

    AntwortenLöschen
  2. Belgien:
    Angefangen mit dem geheimnisvollen Intro, bis hin zum Refrain ist das Lied qualitativ auf höchstem Niveau. Über ihre stimmlichen Qualitäten mache ich mir ebenfalls keine Sorgen. Jedoch muss das Staging hier gut bedacht sein, das sonst der Flair verloren geht und die Finalteilnahme in Gefahr geraten könnte. Persönlich finde ich das Lied ziemlich gut, aber es gibt einige Lieder, die mir besser gefallen.

    Sterne 4 von 6

    Top 43:
    1. - 5. XX
    6. Slowenien
    7. XX
    8. XX
    9. Lettland
    10. XX
    11. Österreich
    12. Griechenland
    13. - 16. XX
    17. Belgien
    18. - 28. XX
    29. Vereinigtes Königreich
    30. Ukraine
    31. XX
    32. Weißrussland
    33. - 38 XX
    39. Schweden
    40. - 43. XX

    AntwortenLöschen
  3. Platz 6! Nach dem ersten Hören fand ich das Lied eher schwach für belgische Verhältnisse. Mittlerweile höre ich das Lied sehr oft an und... natürlich wurde das Niveau der letzten Jahre gehalten :D
    Belgien kommt natürlich ins Finale und dort (wen wunderts) in die Top10!

    01. X
    02. X
    03. X
    04. X
    05. Griechenland
    06. Belgien
    07. X
    08. X
    09. X
    10. X
    11. X
    12. Österreich
    13. X
    14. X
    15. Schweden
    16. X
    17. X
    18. X
    19. X
    20. Ukraine
    21. X
    22. X
    23. X
    24. X
    25. Lettland
    26. X
    27. X
    28. X
    29. Großbritannien
    30. X
    31. Slowenien
    32. X
    33. X
    34. X
    35. X
    36. X
    37. X
    38. X
    39. X
    40. Weißrussland
    41. X
    42. X
    43. X

    AntwortenLöschen
  4. Das war ein kurzes Vergnügen von Griechenland auf der 1 bei mir :D
    Klasse Song, modern produziert mit guter Sängerin und eingängiger Hook!
    Definitiv der bessere der beiden Bondähnlichen Songs!
    Kommt trotz Horrorsemi 1 definitiv ins Finale und dort ist eine Top 10 Platzierung wieder im Bereich des Möglichen!

    1.BELGIEN
    2.Griechenland
    3.Österreich
    4.Ukraine
    5.Slowenien
    6.Weißrussland
    7.Lettland
    8.Vereinigtes Königreich
    9.Schweden

    AntwortenLöschen
  5. Griechenland wirklich ein cooler Song, aber irgendwie ohne Höhepunkt einfach gleichbleibend.
    Wird glaube knapp an den top Ten vorbei sein.

    Belgien habe ich anfangs auch nicht sehr gemocht, aber jetzt so ein schönes Lied.
    James Bond kann kommen und Belgien kann in die top ten rein.

    1.X
    2. X
    3. X
    4. X
    5. X
    6. X
    7. X
    8. Schweden
    9. Belgien
    10. X
    11. Griechenland
    12. X
    13. X
    14. X
    15. X
    16. X
    17. X
    18. Österreich
    19. X
    20. Slowenien
    21. X
    22. X
    23. X
    24. X
    25. Ukraine
    26. Vereinigtes Königreich
    27. X
    28. X
    29. X
    30. X
    31. Belarus
    32. X
    33. X
    34. Lettland
    35. X
    36. X
    37. X
    38. X
    39. X
    40. X
    41. X
    42. X
    43. X

    AntwortenLöschen
  6. Belgien, mein Platz 4.
    Geheimnisvoll, Cool und dann noch dieses James Bond Touch... Amazing.

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr coole Sängerin und um ehrlich zu sein, habe ich nicht viel von ihr erwartet als sie damals vom belgischen Fernseherin als Belgiens Vertreterin ausgewählt worden ist.
    Für mich ein sicherer Qualifikant für das Finale.

    01.
    02.
    03. Griechenland
    04.
    05.
    06.
    07.
    08.
    09. Belgien
    10.
    11.
    12.
    13.
    14.
    15. Slowenien
    16.
    17.
    18. Österreich
    19.
    20.
    21.
    22. Weißrussland
    23.
    24.
    25.
    26.
    27.
    28. Ukraine
    29. Schweden
    30.
    31.
    32. Großbritannien
    33.
    34.
    35.
    36. Lettland
    37.
    38.
    39.
    40.
    41.
    42.
    43.

    AntwortenLöschen
  8. Ein rundherum fantastischer Beitrag. wie schon in den letzten Jahren, von unseren belgischen Nachbarn. Dieses 007-Feeling finde ich ja immer schön und hier passt es auch noch zur Interpretin. Besonders spannend finde ich ja den Kontrast zwischen den souligen Strophen und dem schnelleren Refrain. Wenn sie das live gut umsetzen würde ich durchaus Geld auf einen belgischen Sieg setzen.

    1. X
    2. BELGIEN
    3. X
    4. X
    5. X
    6. Schweden
    7. X
    8. X
    9. X
    10. X
    11. X
    12. X
    13. X
    14. X
    15. X
    16. X
    17. X
    18. Österreich
    19. X
    20. Griechenland
    21. X
    22. X
    23. X
    24. X
    25. X
    26. X
    27. X
    28. Slowenien
    29. X
    30. X
    31. Weißrussland
    32. X
    33. Ukraine
    34. Lettland
    35. X
    36. X
    37. X
    38. X
    39. Vereinigtes Königreich
    40. X
    41. X
    42. X
    43. X

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann gerade irgendwie nicht glauben, dass ich der einzige bin der Belgien nicht in seiner Top 10 hat. O.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Profilbild ist ein 25. Platz, noch Fragen?!

      Löschen