Donnerstag, 11. Januar 2018

Weißrussland: Kandidaten für Vorentscheid gefunden



Weißrussland - Manches Mal wünscht man sich eine solche Entscheidungsfreude auch hierzulande. Das weißrussische Fernsehen BTRC veranstaltete heute tagsüber in Minsk eine Live Audition, bei der die Juroren des Senders über die Kandidaten des Vorentscheids entschieden. In der Summe haben elf Interpreten das Vorsingen "überlebt" und dürfen nun am Eurofest 2018 teilnehmen, in dem per Jury- und Televoting für Lissabon entschieden wird.

Die Teilnehmer des weißrussischen Vorentscheids 2018:
01. - Alen Hit - I do not care
02. - Adagio - You and I
03. - Lexy - Ain't you
04. - Sophia Lapina - Gravity
05. - Napoli - Chasing rushes
06. - Alekseev - Forever
07. - Anastasia Malashkevich - World on fire
08. - Gunesh Abasova - I will not cry
09. - Kirill Hood - Deja vu
10. - Radiovolna - Subway lines
11. - Shuma - Hmarki

Am 16. Februar stellt der Sender die oben genannten Kandidaten zur Auswahl, darunter sind einige Bekannte, etwa Gunesh Abasova, die es seit jeher beim belarussischen Vorentscheid probiert oder die Band Napoli, die zuletzt 2016 hinter Ivan den zweiten Platz belegte. Auch Radiovolna und Anastasia Malashkevich waren in der Vergangenheit beim Vorentscheid dabei. Weißrussland sucht die Nachfolger der Navi Band, die mit "Historyja majho žyccia" den 17. Platz in Kiew belegten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen