Dienstag, 16. Januar 2018

News-Splitter (613)



Spanien - Gestern Abend wurden die ersten vier Teilnehmer an der Eurovision Gala Show der Operación Triunfo ausgewählt. Drei der Kandidaten wurden durch die Jury ermittelt, der vierte durch die Coaches der "Academy". Um die Teilnahme in Lissabon bewerben sich somit Amaia, Alfred, Aitana und Miriam, hinzu kommt mit Ana Guerra oder Agoney ein fünfter Kandidat. Hierüber können die spanischen Zuschauer bis einschließlich Montag online entscheiden. Anschließend erhalten die Kandidaten eine Woche Zeit um sich mit ihrem Beitrag für den Vorentscheid zu arrangieren. Die Show findet am Montag, den 29. Januar statt.

Frankreich - Das französische Publikum ist angesichts der beiden erfolgreichen Teilnahmen am Eurovision Song Contest aus seinem Dornröschenschlaf aufgewacht. Rund 2,5 Millionen Zuschauer verfolgten die erste Vorrunde des neuen Vorentscheids "Destination Eurovision", bei dem sich die ersten vier Teilnehmer für das Finale am 27. Januar qualifizierten. Am Samstag wird die zweite Vorrunde auf France 2 übertragen, beide Shows, in denen zunächst ausschließlich Juroren entscheiden, wurden im Vorfeld aufgezeichnet.

Portugal - Herman José, ein portugiesischer Comedian soll nach lokalen Presseberichten einen kleinen Gastauftritt im Rahmenprogramm des 63. Eurovision Song Contests erhalten. "Ich werde einen kleinen Streich spielen.", wird er zitiert. RTP hielt sich mit der Bestätigung entsprechender Meldungen zurück. Informationen rund um den Wettbewerb kommen nur zögerlich aus Lissabon, dafür scheint, im Vergleich zum Vorjahr in der Ukraine allerdings alles nach Plan zu laufen. Nähere Einzelheiten zum Song Contest 2018 dürften Ende Januar bei der Auslosung der Nationen in die beiden Halbfinals folgen.

Tschechien - Mikolas Josef, der in diesem Jahr mit seinem Titel "Lie to me" für den tschechischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest gemeldet ist, bestätigte jüngst in einem Interview, dass er ursprünglich schon im letzten Jahr zu den Favoriten des tschechischen Fernsehens gehörte. Ihm wurde das Lied "My turn“ angeboten, dass er jedoch dankend mit der Begründung ablehnte, dass er sich mit dem Song nicht wohl fühle. Schlussendlich wurde das Lied von Martina Barta gesungen, die damit jedoch nicht über das Semifinale von Kiew hinaus kam.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen