Donnerstag, 25. Januar 2018

Mazedonien: Öffentlicher Aufruf von MRT gestartet



Mazedonien - Eine gefühlte Ewigkeit nach der finalen Teilnahmebestätigung für Lissabon gibt es nun auch Details aus Mazedonien. Der staatliche Rundfunk der ehemaligen jugoslawischen Republik ruft alle interessierten Autoren und Produzenten aus dem In- und Ausland dazu auf, ihre Songs einzusenden. Erlaubt sind sowohl Demoversionen als auch schon vollständig produzierte Titel. Per E-Mail nimmt MRT Bewerbungen bis 8. Februar entgegen.

Wer möchte kann seinen Beitrag an eurosong.macedonia@gmail.com oder postalisch an Makedonska Radio Televizija, Bul. Goce Delchev br. 18, 1000-Skopje mit dem Vermerk "Za Evrosong 2018" schicken. Der Bewerbung beigefügt sein sollten die Namen aller an der Produktion und der Darbietung beteiligten Personen, eine biographische Auflistung sowie der Song, dessen Text, sämtliche Kontaktinformationen und Social Media-Verknüpfungen.

Eine Jury wird aus allen Beiträgen nach dem 8. Februar intern seinen Beitrag für den 63. Eurovision Song Contest in Lissabon wählen und zu einem späteren Zeitpunkt der Öffentlichkeit vorstellen. Die Teilnahme Mazedoniens war aufgrund finanzieller Probleme lange Zeit nicht sicher, das Land rückte erst nachträglich auf die, von der EBU präsentierten, Teilnehmerliste und stellte damit den Teilnehmerekord von Belgrad 2008 und Düsseldorf 2011 ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen