Montag, 8. Januar 2018

Litauen: Erica Jennings zieht Beitrag zurück



Litauen - "Ich war schon bei der Eurovision dabei und habe mit meinem eigenen Lied ganz gut abgeschnitten.", ergründet Erica Jennings, die 2001 Teil der Gruppe Skamp war, ihren Rückzug aus dem litauischen Vorentscheid Eurovizija. Sie werde sich keinem Vorentscheid stellen, bei dem der dargebotene Song bis zum Entschlafen der Zuschauer analysiert und teils auch heftig kritisiert wird, noch zudem von Juroren, die weniger Erfahrung im Songwriting haben als sie selbst. 

Ihr Wettbewerbstitel "The truth" bedeute ihr zu viel, um ihn einer solch inkompetenten Jury unterziehen zu lassen, wie sie nach dem Anschauen der ersten Vorrunde der Eurovizija empfand. Der litauische Vorentscheid, der spätestens ab der ersten Songwiederholung ein gewisses Potenzial zur Ermüdung aufweist, zieht sich über diverse Vorrunden, aus denen die Jury, wie Erica Jennings sie zitiert "den Müll aussortiert." Dieses Verhalten werde sie nicht unterstützen und beendet ihre Teilnahme noch bevor sie einen Ton gesungen hat. 

Erica Jennings nahm 2001 in Kopenhagen mit dem Song "You got style" mit ihrer Band Skamp am Eurovision Song Contest teil und belegte dort den unerwarteten 13. Platz. Vorletztes Jahr bewarb sich Erica Jennings als Solistin mit dem Song "Leading me home" erneut und belegte bei Eurovizijos den zweiten Platz. Eurovizijos geht derweil am kommenden Samstag weiter, die Show wird zuvor am Mittwoch aufgezeichnet und mit den Punkten der Juroren garniert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen