Mittwoch, 22. November 2017

Schweden: SVT stellt Kandidaten am Dienstag vor



Schweden - Am kommenden Dienstag, den 28. November lüftet das schwedische Fernsehen SVT endlich das Geheimnis, wer sich beim Melodifestivalen 2018 von David Lindgren anmoderieren lässt und sich für den Eurovision Song Contest in Lissabon bewirbt. Bis dahin mutmaßt das Aftonbladet erneut über weitere Kandidaten, die offensichtlich hoch gehandelt werden, an den Vorrunden teilzunehmen.

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Alcazar, Kikki Danielsson und die norwegische Sängerin Kamferdrops genannt wurden, geht das Aftonbladet ebenfalls davon aus, dass Mariette sich ein drittes Mal bewirbt. 2015 nahm sie bereits mit "Don't stop believing" erfolgreich teil und wurde Dritte, in diesem Jahr landete sie mit "A million years" auf dem vierten Platz und gewann kürzlich den OGAE Second Chance Contest der zugeschalteten europäischen Fanclubs.

Darüber hinaus rechnet das Aftonbladet mit der Rückkehr von Emilia, die einst mit "Big big world" einen Welthit landete, wenngleich es ihr einziger war und die 2009 mit "You're my world" am Melodifestivalen teilnahm. Als richtigen Veteran soll Jessica Andersson zum Melodifestivalen zurückkehren, ihren letzten Beitrag hatte sie 2015 mit "Can't hurt me now" im Rennen, 2003 trat sie gemeinsam mit Magnus Bäcklund als Duo Fame beim Song Contest in Riga an. Mit "Give me your love" sprang für Schweden der fünfte Platz heraus.

Etwas Camp zum Feierabend: Fame - Give me your love

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen