Donnerstag, 9. November 2017

Schweden: Sechster Versuch für Alcazar?



Schweden - Nachdem das niederländische Fernsehen Tatsachen geschaffen hat und Waylon als seinen Kandidaten für Lissabon benannt hat, kocht die nächste Gerüchteküche über. Wie der schwedischen Boulevardzeitung Aftonbladet nahe stehende Quellen berichten, scheint das Trio Alcazar einen neuerlichen Anlauf zum Melodifestivalen vorzubereiten, in dem sie bereits mehrfach gescheitert sind.

Das schwedische Trio um Sänger Andreas Lundstedt befindet sich demnach momentan auf der Suche nach einem geeignete Song für das Melodifestivalen, nachdem ein Lied offenbar bereits von der Gruppe abgelehnt wurde. Insgesamt haben es Alcazar inzwischen fünf Mal beim schwedischen Vorentscheid probiert, zuletzt 2014 mit "Blame it on the disco", bislang haben sie es nur als Punktesprecher für Schweden zum Eurovision Song Contest geschafft und vergaben ihre 12 Punkte an Conchita Wurst.

Neben Alcazar werden vom Aftonbladet auch die Singer/Songwriterin Ida Redig und John Lundvik genannt, der in der Vergangenheit schon mit Anton Ewald und Sanna Nielsen zusammengearbeitet hat. Zwar gibt es derzeit noch keine bestätigten Informationen vom schwedischen Fernsehen SVT, das Aftonbladet galt in der Vergangenheit jedoch als relativ zuverlässige Quelle, die im Vorfeld einen Großteil der letztlich teilnehmenden Kandidaten richtig benennen konnte.

Alcazar - Blame it on the disco

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen