Samstag, 25. November 2017

Kroatien: Planungen für Neuauflage der Dora?



Kroatien - Wie die kroatische Nachrichtenseite jutarnji.hr heute meldet, plant das kroatische Fernsehen HRT für das kommende Jahr wieder einen nationalen Vorentscheid. Bereits in den vergangenen Monaten gab es Forderungen von Interpreten und Fans, nach sechsjähriger Pause wieder eine Dora zu veranstalten, mit deren Hilfe der Beitrag für den Eurovision Song Contest gewählt wird.

Im Kristallsaal des Hotel
Kvarner fand die Dora in der
Vergangenheit regelmäßig statt
Inoffiziellen Quellen, die dem Sender nahe stehen ist ein Vorentscheid in Planung. Dieser soll zwischen Ende Februar und Anfang März stattfinden. Ob der Vorentscheid in den Bade- und Kurort Opatija zurückkehren wird oder aus Kostengründen doch in die Studios des Senders HRT in Zagreb verlegt wird, soll bis spätestens Mitte Januar feststehen. Der Sender selbst hat sich bislang nicht zu seinen Plänen für den Song Contest 2018 geäußert.

Bis 2011 fand die Dora regelmäßig statt und begrüßte die größten Künstler der kroatischen Musikszene. Zuletzt konnte Daria Kinzer in einer abgespeckten Castingvariante der Dora das Ticket für Düsseldorf lösen. Damals trat sie im finalen Duell gegen Jacques Houdek an, der in diesem Jahr intern von HRT ausgewählt wurde Kroatien in Kiew zu vertreten. Mit "My friend" erreichte er im Finale den 13. Platz. Kroatien ist seit 1993 regelmäßig dabei, verzichtete lediglich 2014 und 2015 auf die Teilnahme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen