Donnerstag, 30. November 2017

Eurovision 2018: Ticketrunde nach 30 Minuten beendet



Portugal - Innerhalb von 30 Minuten waren die in den Verkauf gegebenen Tickets für das Finale des 63. Eurovision Song Contests ausgebucht, zeitweise befanden sich über 35.000 User in der Queue des Tickethändlers. Die Europäische Rundfunkunion und das portugiesische Fernsehen RTP haben inzwischen bekannt gegeben, dass diejenigen, die keine Tickets erhalten haben, am Mittwoch, den 20. Dezember eine zweite Chance erhalten.

Kurz vor Weihnachten wird die zweite Ticketwelle durchgeführt. Auch diese Eintrittskarten werden über blueticket.pt angeboten, die Preise reichen von 35 Euro in der niedrigsten Kategorie "Balcão 2C" und reichen bis hin zu 300 Euro für die Premium Golden Circle-Kategorie. Die beiden Halbfinals werden nach der Auslosung der Nationen in die jeweilen Shows für den Verkauf freigeschaltet, nach der Feinjustierung der Kamera- und Lichteinstellungen werden Restplätze angeboten.

EBU-Supervisor Jon Ola Sand erklärte im Interview mit dem norwegischen Fernsehen NRK darüber hinaus, dass man, im Gegensatz zum Vorjahr mit den Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest sehr gut im Zeitplan liege. RTP halte die Planungsfristen hervorragend ein. Vergangenes Jahr gab es enorme Verzögerungen, nachdem die Organisation beim ukrainischen Fernsehen NTU alles andere als flüssig über die Bühne ging und zwischenzeitlich das Führungsteam für den Wettbewerb ausgetauscht werden musste.

PS: Während sich die Europäer auf die Tickets gestürzt haben und viele mit leeren Händen aus der Queue geworfen wurden, gibt es wieder Zuwachs auf dem Flaggenzähler, wieder aus dem Südpazifik. Heute besuchte uns der erste User aus Nauru, dem drittkleisten Staat der Erde, mit etwas über 10.000 Einwohnern. Einst eine der reichsten Nationen, gemessen am Pro-Kopf-Einkommen, nach dem Ende des Guanoabbaus auf der Insel blieb hiervon jedoch nicht mehr viel übrig.. trotzdem welcome #230.

Kommentare:

  1. Wen wunderts!
    Jedes Jahr hat man kaum Chancen auf Karten.
    Die sollten nen ESC mit ner 1.000.000 Publikum-Halle organisieren :D

    Reist vielleicht jemand, der aktiv den Blog verfolgt, gerade durch die ganzen Inseln? Evtl. ne Kreuzfahrt? Wer weiß ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nur von einer Kreuzfahrt durch die Südsee auf der AIDAcara, aber die fährt keines dieser Ziele an

      Löschen