Dienstag, 14. November 2017

Eurovision 2018: RTP rechnet mit Salvadors Auftritt



Portugal - Es ist beim Eurovision Song Contest inzwischen eine schöne Tradition geworden, dass die Sieger des Vorjahres beim Wettbewerb einen Gastauftritt haben, ihren Song noch einmal singen oder anderweitig in das Script aufgenommen werden. Gestern äußerte sich der portugiesische Sender RTP dazu, ob Salvador Sobral im kommenden Jahr, trotz angeschlagener Gesundheit, in Lissabon auftreten werde.

Demnach arbeitet der Sender RTP keinen Plan B aus und rechnet fest damit, dass Salvador beim Eurovision Song Contest in Lissabon auftreten wird. Gonçalo Madaíl von RTP ist zuversichtlich und auch Salvador selbst geht davon aus, dass es sein Gesundheitszustand zulässt, in Lissabon zumindest kurz auf die Bühne zu kommen. Im September wurde Salvador ins Krankenhaus eingeliefert und wartet seither immer noch auf ein Spenderherz. 

Salvador sagte vor seiner Aufnahme ins Krankenhaus: "Ich schätze, es ist nun an der Zeit meinen Körper der Wissenschaft anzuvertrauen und eine Pause von meiner musikalischen Karriere zu nehmen." Bis sich sein Gesundheitszustand verbessert habe läge seine Musikkarriere zunächst auf Eis. Der Eurovision Song Contest 2018 findet am 8., 10. und 12. Mai in der Altice Arena in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen