Donnerstag, 9. November 2017

Breaking News: Waylon vertritt die Niederlande!



Niederlande - Die vielen Gerüchte um den niederländischen Song Contest-Kandidaten können allesamt in die Tonne getreten werden. Wie Eurovision.tv sowie niederländische Websites melden, wird ein alter Bekannter für die Oranjes zum Eurovision Song Contest fahren. Waylon hat bereits 2014 als Teil der Common Linnets, gemeinsam mit Ilse DeLange den zweiten Platz für die Niederlande aus Kopenhagen heim gebracht.

Das niederländische Fernsehen veröffentlichte im Laufe des Tages einen kleinen Teaser auf Youtube, aus dem hervorgeht, dass Waylon, eigentlich Willem Bijkerk, für die Niederlande nach Lissabon fährt. Waylon wurde 1980 in Apeldoorn geboren und übernahm seinen Künstlernamen von seinem Idol Waylon Jennings. Seitdem er 2008 bei "Holland's Got Talent" aufgetreten ist und seinen Vertrag bei Universal Music unterzeichnete, gehört er zu den größeren Namen im niederländischen Musikgeschäft.

Den bisherigen Karrierehöhepunkt erreichte Waylon 2014, als er mit den Common Linnets und "Calm after the storm" überraschend den zweiten Platz hinter Conchita Wurst belegte. Heute Abend wird Waylon zu Gast in einer Show im verantwortlichen Rundfunk TROS sein und über seine Nominierung sprechen. Dann gibt es voraussichtlich auch weitere Einzelheiten zur Songauswahl. Die Niederlande haben es jedenfalls erneut geschafft, einen namhaften Künstler zu verpflichten, wenngleich die Kandidaten dem Sender momentan ohnehin scheinbar nur so zufliegen.


The Common Linnets - Calm after the storm

Kommentare:

  1. Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag!
    Auch hier eine sehr gute Wahl :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen enttäuscht bin jetzt schon, aber da das bestimmt im Stile "Calm After the Storm" hinauslaufen wird, wird die Niederlande dieses Jahr wohl nicht mein Favorit. - Schade um die anderen Möglichkeiten die die Niederlande hatte.

    AntwortenLöschen
  3. Naja... bin etwas enttäuscht! Ich hätte gern jemand anderes gesehen! Mein Fall ist der Sänger jetzt nicht, aber er kommt anscheinend gut an und die Niederländer wollen das Ding bestimmt gewinnen :-)
    Gucken wir mal!

    AntwortenLöschen