Mittwoch, 7. Juni 2017

Norwegen: Aleksander nimmt am "Stjernekamp" teil



Norwegen - Im vergangenen Jahr hat Knut Anders Sørum, der norwegische Teilnehmer des Eurovision Song Contests in Istanbul die norwegische Show "Stjernekamp" gewonnen. Die Show ist in anderen Ländern auch als "Battle of the stars" bekannt und wird vom Sender NRK seit 2012 alljährlich übertragen. In diesem Jahr sind gleich drei ehemalige Song Contest-Vertreter mit dabei.

Drei ehemalige ESC-
Veteranen sind 2017 dabei
Mit dabei sind u.a. Benedicte Adrian, die 1984 mit "Lenge leve livet" in Luxemburg als Teil von Dollie de Luxe dabei war, sowie Didrik Solli-Tangen, der Norwegen beim Heim-Grand Prix 2010 in Oslo vertreten hat und der aktuelle Song Contest-Vertreter Aleksander Walmann. Außerdem nehmen in dieser Staffel auch noch Gaute Ormåsen, der 2010 mit "Synk eller svøm" beim Melodi Grand Prix das Nachsehen hatte und Erlend Bratland, der 2016 mit "Thunderstruck" beim norwegischen Vorentscheid dabei war.

Bisherige Sieger der Show sind Rita Eriksen, Silya Nymoen, Nora Foss Al-Jabri und Maria Haukaas Storeng, die Norwegen 2008 in Belgrad erfolgreich vertreten hat. Die Show findet über die kommenden Wochen hinweg im norwegischen Hauptprogramm statt, per Televoting wird über die Leistungen der Interpreten abgestimmt, pro Woche fliegt ein Kandidat aus dem Rennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen