Dienstag, 27. Juni 2017

Lettland: LTV bestätigt Teilnahme in Portugal


Lettland - Während die Eurovisionssaison sich im Dämmerzustand befindet bringt eine Meldung aus Riga wieder etwas Kurzweil in die Welt des Song Contests. Der Sender LTV hat heute seine Teilnahme am kommenden Eurovision Song Contest in Portugal bestätigt, womit das gesamte Baltikum bereits jetzt wieder durch Vollzähligkeit besticht.

Über die Art und Weise, wie der nächste Vertreter Lettlands ermittelt wird, ist noch nichts bekannt. Wahrscheinlich dürfte der Interpret, der den 19. Anlauf Lettlands im Wettbewerb nimmt, wieder durch den erfolgsversprechenden Vorentscheid Supernova ermittelt werden. In den vergangenen drei Jahren schafften es immerhin zwei der drei Sieger der Show, Lettland ins Finale der Eurovision zu bringen.

Lediglich die Band Triānas Parks schaffte es mit "Line" in diesem Jahr nicht ins Finale und landete vielmehr im Semifinale auf dem letzten Platz. Die beiden anderen baltischen Staaten halten an ihren bewährten Vorentscheidungskonzepten fest. Estland wird erneut über den Eesti Laul nach seinem Kandidaten fahnden, während das litauische Fernsehen aller Wahrscheinlichkeit nach wieder einen mehrwöchigen Vorrundenmarathon veranstalten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen