Donnerstag, 8. Juni 2017

Bulgarien: BNT rudert vorläufig zurück



Bulgarien - Nachdem man in den vergangenen beiden Jahren die erfolgreichsten Platzierungen überhaupt beim Eurovision Song Contest eingefahren hat, war der Sender BNT sehr schnell auf der provisorischen Teilnehmerliste des Eurovision Song Contests 2018 zu finden. Gestern Abend nahm der Sender allerdings zunächst wieder den Wind aus den Segeln.

Via Twitter erklärte der Sender, dass die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2018 in Portugal zunächst von der Wahl des neuen Generaldirektoren von BNT abhängt. Vorläufig habe man daher sowohl die Bestätigung für den Song Contest 2018 als auch für den noch bevorstehenden Junior Eurovision Song Contest 2017 auf Eis gelegt.

Im August wird senderintern über die neue Führungsspitze von BNT abgestimmt. Sobald diese gewählt sind, hängt es von ihnen ab, ob Bulgarien auch im kommenden Jahr wieder mit einem Beitrag vertreten ist. Angesichts des vierten Platzes von Poli Genova in Stockholm und dem zweiten Platz von Kristian Kostov in Kiew dürfte es sich hierbei allerdings nur um eine reine Formalie handeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen