Dienstag, 16. Mai 2017

Tschechien: ČT plant regelmäßige Song Contest-Teilnahme


Tschechien - Da setzt ein regelrechter Stimmungswechsel in einigen Ländern ein, die wenn überhaupt nur aus Pflichtgefühlen am Eurovision Song Contest teilgenommen haben. So bestätigte das tschechische Fernsehen ČT, eine Regelmäßigkeit und dauerhafte Teilnahme am Wettbewerb sicherzustellen. Die Teilnahme in Lissabon gilt somit als fixiert.

Jan Potměšil, Creative Director beim tschechischen Fernsehen erklärte: "Wir beabsichtigen jedes Jahr an der Eurovision teilzunehmen. Unsere Einschaltquoten sind nicht der einzige Faktor, die Wahrheit ist, dass seit unserer ersten Teilnahme im Wettbewerb ein Umdenken in der tschechischen Delegation eingesetzt hat und grundsätzliche Entwicklungen stattgefunden haben." Weshalb man die Teilnahme in Zukunft fortsetzen werde.

Trotz des Ausscheidens von Martina Bárta im Semifinale von Kiew erklärte Potměšil, dass er dennoch ein hohes Potenzial sehe, die Quoten im eigenen Land zu verbessern. Das Halbfinale mit tschechischer Beteiligung sahen im Schnitt rund 145.000 Zuschauer, das zweite Semifinale rund 100.000 Zuschauer und das Finale, ebenfalls ohne tschechische Beteiligung erreichte in der Spitze 188.000 Zuschauer.

Kommentare:

  1. Schnell eurofire, aktualisiere deine Teilnehmerliste (rechts), bevor sie es sich anders überlegen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich da was mitzureden hätte, dann würde ich lieber die Slowakei draufsetzen. Wobei mich das mit Tschechien übelst freut :)

      Löschen
    2. Dann musst du denen eine Teilnahme ermöglichen - sponsore denen deinen Weihnachtsgeld :-P

      Löschen
    3. Dazu müsste ich selbst erstmal welches bekommen :D

      Löschen