Freitag, 5. Mai 2017

Tag 6: Die Pressekonferenz der Moderatoren



Ukraine - Bevor die Big Five und allen voran die ukrainische Band O.Torvald in den ersten Proben Bühnenerfahrung im International Exhibition Centre sammeln können und wir auch deren Proben in ihre Moleküle zerlegen, fand im Pressezentrum das Meet & Greet mit den drei Moderatoren des diesjährigen Wettbewerbs statt. 

Oleksandr Skichko, Volodymyr Ostapchuk und Timur Miroshnychenko bezogen kurz und bündig in einer frischen und aufgeweckten Pressekonferenz Stellung zum diesjährigen Wettbewerb. Unter anderem stellten sie bereits fest, dass es für Westeuropäer gar nicht so einfach sei, deren Namen richtig auszusprechen und man angeblich überhaupt kein Französisch spreche, was natürlich nicht den Tatsachen entspricht.

Auf die Frage eines Journalisten, warum denn anders als das Motto "Celebrate Diversity" vermuten lässt, drei Männer moderieren würden, erklärten sie, dass es doch sehr passend sei, mal etwas Neues auszuprobieren und man ja außerdem als Interval- und Rahmenacts durchaus ukrainische Frauen im Programm habe. Zudem sei es günstiger, drei Männer durch die Shows führen zu lassen.

So kam man auch auf die Outfits zu sprechen. Man werde nicht nackt moderieren, sondern jeweils fünf bis sechs Anzüge von ukrainischen Modeschöpfern tragen. Auf die Frage, ob die Anzüge für alle drei Shows reichen würden oder pro Semifinale gedacht sind, wurde gekontert: "Sie sind für das ganze Leben." Die PK lässt vermuten, dass wir Petra und Måns (der inzwischen auch in Kiew angekommen ist), nicht vermissen werden und unsere Moderatoren witzig und entspannt durch die Shows führen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen