Dienstag, 2. Mai 2017

Tag 3: Konfetti-Kanonen und Jodel-Power



Rumänien - Ein Glück, dass Rumänien wieder unter uns ist und für deutlich mehr Kurzweil als der Großteil der Interpreten sorgt. Der schräge Beitrag von Ilinca feat. Alex Florea durchbricht den schwermütigen Trend des Jahrgangs und verbreitet einfach gute Laune. Zudem ist Ilinca gut bei Stimme und jodelt gemeinsam mit ihrem Kollegen Alex Florea, den sie backstage noch als Dracula betitelte.

Die Bühne wird eingefärbt in ein kunterbuntes Festival des Frohsinns, man sieht bunte Konfettifontänen auf den LEDs, Schafe, viele Blumen und immer wieder den bunt aufpoppenden Parole "Yodel it!" Rumänien rockt und sorgt für Stimmung. Als Gimmick rollen gegen Ende der Performance zwei Kanonen ein, die bestimmt noch einen tieferen Sinn erfüllen, als einfach nur von Alex geritten zu werden.

Im dritten Anlauf springt Alex jedoch etwas ungünstig und fällt von seiner Kanone auf den Hintern. Das sollte im Semifinale möglichst vermieden werden. Rumänien liefert eine große und unterhaltsame Show und dürfte der bisherige Knalleffekt im diesjährigen Jahrgang sein, dessen Finalqualifikation ich weiterhin mehr als gegeben sehe. Man muss kein Freund von Jodelmusik sein, der Beitrag aber versprüht eine ganze Menge Fröhlichkeit und ich nehme an, am Ende werden die Kanonen auch noch Konfetti ins Publikum pusten.

Einzige Wehmutstropfen: Ilinca hat ihr Mayflower-Outfit mit der überdimensionierten Gürtelschnalle aus dem Vorentscheid nicht getragen, sondern ein blumenbesticktes Folklore-Leibchen. Das kann man sich bis zum Semifinale jedoch garantiert auch noch einmal anders überlegen. Freuen wir uns auf drei Minuten Entertainment auf besondere rumänische Art und Weise. Da ist der Kitsch, den alle bisher so schmerzlich vermisst haben.

Ganz viel los: Die rumänische Probe zu "Yodel it!"
Mehr Farbe und Kindergeburtstag geht nicht, Rumänien bringt zwei Kanonen mit
Und nebenbei gibt es auch noch ein Lied, dargeboten von Ilinca feat. Alex Florea

Ilinca feat. Alex Florea - Yodel it!

Kommentare:

  1. Die Idee mit den Kanonen finde ich sehr gut! Dadurch sticht der Auftritt noch mehr heraus, als er sowieso schon tut!

    AntwortenLöschen
  2. Bis auf das Gejodel alles richtig gemacht, ich sehe schon aus den Kanonen bunte Schmetterlinge fliegen, weil man das hinten auf den LEDs erkennt...

    AntwortenLöschen