Mittwoch, 10. Mai 2017

Tag 10: Tonprobleme in Kommentatorenkabinen



Polen/Australien - Wie die EBU während der heutigen Pressekonferenz in Kiew mitteilte, gab es beim gestrigen Semifinale Tonprobleme in einigen Kommentatorenkabinen im International Exhibition Centre in Kiew. Davon betroffen waren vor allem die polnischen und australien Kommentatoren, die einige Minuten lang über keine funktionierende Mikrofonleitung verfügten.

Die EBU bestätigte, dass beide Länder für einige Minuten die Verbindung zu ihren Kommentatoren in Kiew verloren haben. Um diese Probleme für das morgige zweite Halbfinale zu vermeiden, wurden bereits Techniker in die Halle entsendet, um etwaige Leitungsprobleme zu beheben. Zu einem ähnlichen Problem kam es auch im Jahr 2011 in Düsseldorf, als ein Großteil der Kommentatoren nur per Telefon zugeschaltet waren.

Damals wurde der deutsche Kommentator Peter Urban gerügt, da er die Leitungsprobleme mit einer Schaltung nach Kasachstan verglich und sich damit eine Beschwerde von der kasachischen Regierung einhandelte. Von der Störung betroffen waren die neuen australischen Kommentatoren Myf Warhurst und Joel Creasey für Australien sowie Artur Orzech für das polnische Fernsehen TVP.

1 Kommentar: