Mittwoch, 31. Mai 2017

Spanien: Die Rückkehr der Operación Triunfo


Spanien - Heute Morgen hat das spanische Fernsehen TVE nun gemeinsam mit der Produktionsfirma Gestmusic das Comeback der legendären "Operación Triunfo" perfekt gemacht und Showtermine und Austragungsorte der Castings bestätigt. Auf die Frage, ob die Talentshow für die Auswahl zum Eurovision Song Contest 2018 dienen sollte, gab es keine eindeutige Antwort.

Die Kandidaten der ersten
Operación Triunfo 2001/02
"Das ist sicherlich eine unserer Optionen, aber momentan sichten wir noch. Wir können bisher weder etwas bestätigen noch abtun.", so Toni Sevilla vom Sender TVE. In den Jahren 2002 bis 2004 diente die Operación Triunfo als spanischer Vorentscheid, alle drei Kandidaten, Rosa, Beth und Ramón erreichten damals die Top Ten. Zudem wurden weitere Teilnehmer der Show, etwa Gisela, Soraya und Edurne für die Eurovision verpflichtet.

Das Format wird aller Voraussicht nach 16 Kandidaten fördern, die während der Sommermonate gecastet werden und später in die "Academia", eine Art musikalische Großraum-WG einziehen, in der sie nach Kräften gefördert werden, bis es am Ende zu wöchentlichen Liveshows kommt, in denen sich das Kandidatenfeld lichtet. Die Operación Triunfo war 2001 eine der ersten Castingshows ihrer Art, mit dem klaren Ziel den Vertreter Spaniens beim Eurovision Song Contest zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen