Mittwoch, 24. Mai 2017

San Marino: Valentina wägt andere Angebote ab


San Marino - Valentina Monetta hat mit dem Eurovision Song Contest offenbar doch noch nicht abgeschlossen. Auch nach ihrem vierten Anlauf für San Marino scheint die inzwischen 42jährige nicht müde, es im Wettbewerb zu versuchen und prüft derzeit Vorschläge anderer Nationen.

Valentina und Jimmie Wilson
bei ihrem Versuch 2017
"Aber ich werde nicht für San Marino antreten. Ich werde einige Vorschläge aus anderen Ländern abschätzen, die mich gerne für ihr Land 2018 in Portugal sehen möchten. Ich habe nicht erwartet, dass ich von den Delegationen anderer Länder so akzeptiert werden.", so Valentina im Interview.

Valentina würde mit ihrer fünften Teilnahme einen Eurovisionsrekord brechen, bislang hat kein Interpret (jedenfalls als Hauptteilnehmer) fünf Mal am Eurovision Song Contest teilgenommen. Alle Beiträge wurden in Kooperation mit Ralph Siegel initiiert und für den Zwergstaat San Marino durchgeführt. Lediglich 2014 schaffte sie es mit "Cristalide" ins Finale.

Kommentare:

  1. Dann kannst du Valentina ja schon in der Teilnehmerliste hinzufügen, bei Land musst du dann halt ein paar Fragezeichen hinschreiben. :)
    Aber mal ehrlich, wer würde sie denn intern nominieren (außer San Marino), allerhöchstens Montenegro oder Liechtenstein debütiert mit ihr ;-DD

    AntwortenLöschen
  2. Crisalide (Vola) hätte zwar definitiv ins Finale gehört, aber geschafft hat sie es 2014 mit Maybe :P

    AntwortenLöschen
  3. Och Leute.. sperrt die Olle ein!!!
    Welches Land ist verzweifelter als San Marino? Ich meine sie ist ja ne Garantie für ein sicheres Ausscheiden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sie für Deutschland antreten würde, hätte sie auf jeden Fall einen Platz im Finale sicher. :P

      Löschen
    2. Vielleicht ist es ja die neue Strategie von Herrn Schreiber, eine Sängerin mit viiieel ESC-Erfahrung zu nominieren. Und da sag nochmal einer, der NDR wäre nicht lernfähig!

      Löschen
    3. @EuSoCo
      An Deutschland hab ich null gedacht xD Natüüüüürlich!!! :D haha

      @AndiMa
      Wenn DAS passiert, dann fress ich nen Besen!!!! Aber der NDR würde nach der Naidoo-Pleite so schnell niemanden mehr intern nominieren ;-)

      Löschen
  4. Ich würde Valentina eigentlich gerne ein letztes Mal für San Marino beim ESC sehen, dann allerdings mit einem selbstgeschriebenen Song mit dem sie sich vollkommen identifizieren kann - vielleicht eine Jazz-Piano-Ballade, wer weiß... Ich mag Valentina wirklich sehr und ich würde ihr und San Marino einen Finaleinzug mit einem selbstgeschriebenen Lied wirklich total gönnen. Ich frage mich aber, welches Land Valentina 2018 schicken sollte, wenn nicht San Marino. Luxemburg? Liechtenstein? Andorra? Monaco? Oder doch der Vatikan?

    AntwortenLöschen