Donnerstag, 11. Mai 2017

Niederlande: Marijke Amado bittet um Unterstützung



Niederlande - Die Meldung an sich ist vielleicht ein bisschen lächerlich, legt aber ein Kernproblem des Eurovision Song Contests in Deutschland dar. Wie die BILD heute meldet, hat sich Mini Playback Show-Ikone Marijke Amado mit einem "Appell" an die deutschen Fernsehzuschauer gewendet. "Liebe Deutsche, wir Holländer brauchen am Donnerstag eure Hilfe.", heißt es darin.

Die Niederlande starten heute mit O'G3NE im zweiten Semifinale von Kiew, in dem auch Deutschland stimmberechtigt ist: "Aber das weiß niemand hier in Deutschland. Es wird ja noch nicht einmal von der ARD übertragen. Dabei sind die deutschen Stimmen so wichtig. Wenn unsere Nachbarn nicht für uns anrufen, wer dann?", so Amado, die bis 1998 die Mini Playback Show auf RTL moderierte.

Weiter: "In fast allen Ländern werden die Semi-Finals auch groß im Fernsehen gezeigt, in Deutschland nicht.", und damit hat sie Recht, die Halbfinals werden in diesem Jahr lediglich auf dem Digitalsender ONE übertragen, selbst Phoenix hat sich aus der Übertragung zurückgezogen. Anfangs lief das Semifinale im NDR, lediglich 2011 als der Wettbewerb in Düsseldorf stattfand, wurde er im Ersten übertragen.

1 Kommentar:

  1. Sie hat so verdammt Recht!
    Ich würde die Guillotine wieder einführen und dem Herrn Schreiber den Prozess machen. #sorrynotsorry

    Und so stiefmütterlich wie der NDR den Contest handhabt, sollten man diesen Nordlichtern den ganzen Spaß gleich komplett entziehen.
    Sogar der Bayerische Rundfunk würde das Ganze mit mehr Elan angehen!
    #sorrynotsorry #bittenichtzuernstnehmen

    Schreiber you damn slut, sashay away forever! BITCH :ppp

    AntwortenLöschen