Donnerstag, 18. Mai 2017

Deutschland: TV- und Radiotipps zum Wochenende



Deutschland - Fast eine Woche nach dem Finale des Eurovision Song Contests in Kiew sind die "Aufreger der Woche" fast schon wieder vollständig abgeklungen. Diejenigen, die nicht zur Hardcore-Fraktion der Song Contest-Fans gehören, haben sich anderen Themen der Gesellschaft zugewandt, die ARD berät hinter verschlossenen Türen, Informationen gibt es keine und auch von Levina hört man nach ihrem 25. Platz nichts mehr.

Francesco Gabbani heute
Morgen im ARD-MoMa
Dafür möchten wir an dieser Stelle noch einmal für verschiedene Termine in Funk und Fernsehen werben. Bereits morgen früh taucht unsere Song Contest-Vertreterin aus Kiew im ARD-Morgenmagazin auf. Die Sendung beginnt bereits um 5:30 Uhr und ist im Ersten zu sehen. Levina spricht darin über ihre Erlebnisse in Kiew und ihr Album "Unexpected". Heute war bereits der italienische Sänger Francesco Gabbani im Morgenmagazin, seinen Auftritt kann man sich hier ansehen.

Darüber hinaus feiert Thomas Mohr bei NDR Blue seine Premiere mit dem Radioformat "ESC Update", einem monatlichen Format, das natürlich den Themenschwerpunkt Eurovision Song Contest hat. In der Premierensendung geht es um den Sieger aus Portugal. Als Gäste begrüßt er u.a. Jan Feddersen und Irving Wolther, die über ihre Eindrücke vom Wettbewerb aus Kiew berichten. Die zweite Auflage soll am 24. Juni über den Äther laufen. In den Livestream von NDR Blue kann man hier online reinschalten.

Lena gegen Lena heißt es
am Samstag bei ProSieben
Und noch einmal der Hinweis, dass am Samstagabend in Köln die nächste Ausgabe von "Schlag den Star" stattfindet. Lena Meyer-Landrut, deren Videos vom "Oslo Spezial" von TV total noch einmal in voller Länge zur Vorbeugung von PED-Symptomen angesehen habe, tritt gegen Germany's Next Topmodel Lena Gercke an. "Wenn ich einen Wettkampf mache, dann richtig mit 120 Prozent Einsatz und einem starken Willen, zu gewinnen.", so unsere Lena. Einmal mehr blicke ich wehmütig auf die Zeit zurück, in der Stefan Raab im Fernsehen zu sehen war, nicht nur der Eurovision Song Contest könnte ihn gut gebrauchen, sondern die Fernsehlandschaft allgemein...

Vor 1,5 Jahren zog sich Raab aus dem Fernsehen zurück und seither hat man von ihm fast nichts mehr gehört, abgesehen von einem Intermezzo bei einem Udo Lindenberg-Konzert. Selbstverständlich kann man die Gründe, warum Raab nicht mehr täglich zu sehen ist, nachvollziehen, trotzdem fehlt im Fernsehkosmos derzeit ein Entertainer wie er. So werden unsere TV-Tipps im Sommerloch sich wahrscheinlich eher am ZDF-Fernsehgarten entlang hangeln, der an diesem Sonntag unter dem Thema "Discofox" in Mainz von Andrea Kiewel moderiert wird.

Programmtipps:
Fr., 19. Mai 2017 - ab 5:30 Uhr
ARD-Morgenmagazin
zu Gast: Levina

Sa., 20. Mai 2017 - 19:05 Uhr
ESC-Update
Moderation: Thomas Mohr
Gäste: u.a. Jan Feddersen, Irving Wolther

Sa., 20. Mai 2017 - 20:15 Uhr
Schlag den Star
Moderation: Elton
Duell: Lena Meyer-Landrut vs. Lena Gercke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen