Samstag, 20. Mai 2017

Deutschland: Blanche steigt in Single Charts ein



Deutschland - Gestern wurden die offiziellen deutschen Single Charts neu ermittelt und veröffentlicht, auch einige Song Contest-Teilnehmer haben ihren Weg in die Top 100 gefunden. Der höchste eurovisionäre Neueinsteiger ist die belgische Sängerin Blanche mit ihrem "City lights", das man auf der #38 findet. Der Sieger Salvador Sobral aus Portugal schafft es mit "Amar pelos dois" immerhin auf die #43, das SunStroke Project steigt neu auf die #52 ein.

Bester Neueinstieg vom ESC:
Blanche mit "City lights"
Weiter hinten schafft Levina mit "Perfect life" immerhin den Wiedereinstieg auf die #88, den Abschluss bildet "Yodel it!" von Ilinca feat. Alex Florea aus Rumänien. Alle anderen Beiträge vom 63. Eurovision Song Contest schafften es nicht in die Top 100. In Österreich sieht es nicht anders aus, lediglich Nathan Trent schaffte es mit "Running on air" erneut auf die #72 der österreichischen Top 75.

Die deutschen Musikcharts werden von der GfK Entertainment, dem ehemaligen Media Control auf wöchentlicher Basis ermittelt. Dabei liegen nicht mehr die Stückzahlen der verkauften Tonträger und Downloads zugrunde, sondern der Umsatz in Euro innerhalb einer Woche. Erfahrungsgemäß purzeln die Song Contest-Beiträge im Regenfall von ein bis zwei Wochen wieder aus den Charts heraus.

Kommentare:

  1. Denke nur Blanche könnte sich 1 Woche länger halten ,der Rest verschwindet wieder aus den Top100

    AntwortenLöschen
  2. Denke nur Blanche könnte sich 1 Woche länger halten ,der Rest verschwindet wieder aus den Top100

    AntwortenLöschen